Das iPad schaltet sich nicht ein oder hat keinen Strom mehr

ipad, schaltet, sich, nicht, oder, keinen

Was tun, wenn das iPad nicht startet: Ursachen und Lösungen. 3-teilige Anleitung

Wenn sich das iPad nicht einschalten lässt, versuchen Sie zunächst, die wahrscheinliche Ursache des Problems zu ermitteln. Probleme können aufgrund folgender Faktoren auftreten

  • Softwarefehler.
  • Fehler in der Firmware durch falsches Update, Reparatur, Jailbreak.
  • Bruch der Taste.
  • Versagen von Tablettenkomponenten.
  • Eindringen von Luftfeuchtigkeit.
  • Kurzschluss.

Bei Hardware-Defekt nichts mit selbst gemacht, ist es sehr wahrscheinlich, dass nach ungelernter Reparatur Situation verschlimmern wird. Und mit Softwarefehlern können Sie versuchen, mit eigenen Kräften umzugehen.

Das iPhone oder iPad ist eingefroren, lässt sich nicht einschalten oder reagiert nicht auf die Tasten (möglicherweise ist der Bildschirm schwarz)

Ein häufiges Problem. Ein voll aufgeladenes iPhone (iPad) hängt sich auf (Programm friert ein) oder schaltet sich komplett ab. Das Drücken des Bildschirms oder der Seitentaste führt leider zu nichts und startet das Gerät nicht.

Mach dir keine Sorgen! In 99 % der Fälle passiert nichts Schlimmes. das Smartphone wechselt automatisch in den so genannten „Sparmodus“, was der Fall ist, wenn Sie Ihr Gerät selten neu starten.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Methoden der Wiederbelebung je nach Gerätemodell unterscheiden können. Also.

iPad-Wiederherstellung

Sie haben ein iPad 2, iPad mini oder ein anderes Tablet von Apple in Ihrem Besitz? Ihr Gerät schaltet sich nicht ein? Möglicherweise liegt ein schwerwiegender Softwarefehler vor, der die normale Funktionalität verhindert. In manchen Fällen kann nicht einmal Reset helfen. Was ist zu tun??

Versuchen Sie, Ihren Tablet-Computer wiederherzustellen. In diesem Fall wird er in den Zustand zurückversetzt, in dem er das Werk verlassen hat. Um eine Wiederherstellung des Betriebssystems durchzuführen, müssen Sie die folgenden Schritte befolgen:

  • Schalten Sie das Tablet vollständig aus. das Display sollte erlöschen;
  • Schließen Sie das iPad an Ihren Computer an und starten Sie iTunes;
  • Drücken Sie die Power- und die Home-Taste am iPad und warten Sie 10 Sekunden;
  • Halten Sie die Home-Taste für weitere 10 Sekunden gedrückt.

Danach teilt iTunes Ihnen mit, dass es ein Gerät im Wiederherstellungsmodus erkannt hat. es beginnt dann, das iOS-Betriebssystem durch Herunterladen der Firmware wiederherzustellen. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, startet das iPad neu und schaltet sich ein (wenn keine anderen Fehler an Bord sind).

Diese Methode ist recht drastisch, da sie das vollständige Löschen der Daten aus dem internen Speicher beinhaltet. Daher ist es zwingend erforderlich, eine Sicherungskopie zu erstellen, um sie wiederherstellen zu können.

So schalten Sie das iPhone ein, wenn die Batterie vollständig entladen ist?

Wenn sich das iPad immer noch nicht einschalten oder aufladen lässt, bringen Sie das iPad, das Ladekabel und den Adapter zur Überprüfung in einen Apple Store oder ein autorisiertes Apple Service Center. Alternativ können Sie sich auch an den Apple Support wenden.

ipad, schaltet, sich, nicht, oder, keinen

Aufladen über einen Computer

Nutzer bemängeln häufig, dass sich das iPad nur langsam über einen Computer im Internet aufladen lässt. Dieses Problem ist nicht auf eine Fehlfunktion zurückzuführen, sondern auf die technischen Spezifikationen. Ein Tablet braucht nämlich im Gegensatz zu einem Smartphone viel mehr Energie. Wenn der Bildschirm eingeschaltet ist, steht der Ladevorgang still.

Siehe auch  Wie installiert man Google Chrome auf dem iPad?.

Wenn der Besitzer sich um die Zeitspanne kümmert, in der der Akku seine Lebensdauer auf 100 % zurückgewinnt, wird empfohlen, auf diese Methode zu verzichten und das Gerät an eine Steckdose anzuschließen. Im anderen Fall können Sie das Tablet über ein USB-Kabel angeschlossen lassen, aber vergessen Sie nicht, den Bildschirm auszuschalten. Diese Methode zum Aufladen der Batterie dauert sehr lange.

Externe Inspektion

Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass sich Ihr iPhone 5 (oder auch jedes andere Telefon) nicht mehr einschalten lässt, wenn es herunterfällt oder mechanisch missbraucht wird. In den meisten Fällen hinterlassen Stürze, die Schäden an elektronischen Geräten verursachen, sichtbare Spuren auf dem Gehäuse.

Wenn Ihr iPhone frisch verbeult, zerbrochen oder zersplittert ist, ist es möglich, dass derselbe Stoß die Elektronik beschädigt hat.

Ein häufiger Fall ist, dass die Batterie beim Aufprall herausfällt. Wenn es nicht mehr im Gehäuse eingerastet ist und sich löst, scheuert das Batteriekabel.

Es kann jedoch vorkommen, dass das elektronische Bauteil ohne sichtbare Symptome beschädigt ist. Sie müssen nur Ihr Gedächtnis durchforsten und sich daran erinnern, was in den letzten Tagen vor dem Auftreten der Probleme mit Ihrem Telefon passiert ist.

  • die Anzeige ist intakt. Die Ursache ist ohne fachkundige Hilfe kaum zu diagnostizieren. Es ist nicht einmal möglich abzuschätzen, wie viel die Reparatur kosten wird. Wenn das Display jedoch intakt ist, werden die Kosten wahrscheinlich nicht exorbitant hoch sein. Höchstwahrscheinlich müssen Sie nur den Schaltkreis austauschen, der die Batterie und die Smartphone-Platine verbindet;
  • das Display ist kaputt. Hinzu kommen die Kosten für den Austausch der Elektronik und eines neuen Bildschirms, der ein sehr teures Bauteil ist. Vielleicht finden Sie es billiger und bequemer, ein neues Gerät zu kaufen.

Wassereintritt

Ihr iPad lässt sich nicht einschalten. der Apfel leuchtet auf und geht dann aus. Was ist in dieser Situation zu tun?? Wenn das Problem nach einem Wasserschaden auftritt, müssen Sie Ihr Tablet sofort zum nächstgelegenen Service-Center bringen. Das Gerät wird sorgfältig zerlegt, gereinigt und getrocknet und anschließend auf seine Leistungsfähigkeit überprüft. Und hören Sie nicht auf Ratschläge zur Selbstreinigung. Sie schaden damit nur Ihrem digitalen Assistenten. Diese Arbeiten sollten von Fachleuten durchgeführt werden

Sie können auch andere Wiederherstellungsaufgaben für Apple-Tablets übernehmen.

Das gleiche Verhalten des iPads, bei dem ein Apfel auf dem Bildschirm leuchtet und dann erlischt, tritt auch bei vielen anderen Fehlfunktionen auf. Zum Beispiel, wenn die Batterie leer ist.

Häufige Ursachen und Heilung

Wenn sich das iPad nicht einschalten lässt, sollten Sie es zunächst aufladen. Dies ist tatsächlich die häufigste Ursache. Unter normalen Umständen sehen Sie den Akkustand Ihres Geräts direkt auf dem Bildschirm, aber wenn der Akku vollständig entladen ist, kann das Gerät nicht einmal gestartet werden, um Ihnen dies anzuzeigen. In dieser Situation müssen Sie das Ladegerät anschließen (natürlich, arbeiten) und für ein paar Minuten warten. Der Bildschirm bleibt nach dem ersten Aufladen des iPads leer, bis es sich einschalten lässt. Sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist, wird das Bild einer leeren Batterie angezeigt. Lassen Sie das Gerät aufladen und schalten Sie es dann ein. Sie können es tun, sobald Sie dieses Symbol sehen, aber es wird nicht empfohlen. Wenn diese Option für Sie in Frage kommt, haben Sie Glück. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit, um die Leistung der Batterie zu überprüfen. wenn sie im Laufe der Zeit nachgelassen hat und die Ladung nicht mehr gut hält, müssen Sie sie möglicherweise zu einem autorisierten Servicecenter bringen, um sie auszutauschen.

ipad, schaltet, sich, nicht, oder, keinen

Wie man das iPad einschaltet, wenn es zwar nicht tot ist, aber immer noch nicht reagiert, ist eine etwas andere Frage. Möglicherweise handelt es sich um eine triviale Störung, in diesem Fall kann ein erzwungener Neustart helfen. Drücken Sie die Power- und Home-Taste gleichzeitig für 10-15 Sekunden. Das Apple-Logo sollte auf dem Bildschirm erscheinen. Dieser Befehl schaltet das Gerät unter Umgehung der Betriebssystemebene aus und ein. Die Aktion findet auf der Hardware-Ebene statt; die im Speicher des Geräts, auf der Image-Festplatte (im herkömmlichen Sinne) gespeicherten Benutzerdaten werden nicht beeinträchtigt, aber die im RAM gespeicherten Daten, d. h. die Daten der zum Zeitpunkt des Neustarts laufenden Anwendungen, werden gelöscht.

Siehe auch  Wie man die Uhrzeit auf dem iPad ändert

Dies kann die meisten Probleme mit dem iPad lösen. Tatsache ist, dass die meisten Softwarefehler durch das sprichwörtliche „Aus und Ein“ behoben werden, denn dieser einfache Algorithmus startet das Programm neu, und in diesem Fall dürfen sich die Fehlerbedingungen nicht wiederholen. Wir sollten uns aber darüber im Klaren sein, dass nicht jeder Fehler mit dieser einfachen Methode behoben werden kann. Angenommen, das iPad lässt sich nicht einschalten, was durch eine beschädigte Systemdatei verursacht wird, macht ein solches Zurücksetzen keinen Sinn. Jedes Mal, wenn das Betriebssystem startet, wird es nach dieser Datei fragen und mit demselben Fehler herunterfahren.

In diesem Fall hilft die Systemwiederherstellung über iTunes. Mit dieser vielseitigen Software können Sie viele Dinge mit Ihrem Gerät tun, auch das, was wir in dieser Situation brauchen. Verbinden Sie das iPad über das Kabel mit Ihrem Computer. Drücken Sie dann bei laufendem Programm die Home“- und die Power“-Taste, aber halten Sie sie länger als im vorherigen Fall. 20-25 Sekunden. Das Apple-Logo wird angezeigt und durch das Symbol für die Systemwiederherstellung ersetzt. iTunes fragt, was Sie mit Ihrem iPad tun sollen: reparieren oder aktualisieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“. Dadurch wird das Betriebssystem neu installiert, wobei Ihre Benutzerdaten erhalten bleiben. Jetzt müssen Sie nur noch abwarten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn der Vorgang länger als 15 Minuten dauert, geht das iPad (wie das iPad 2) in den Ruhezustand und lässt sich nicht mehr einschalten. Wir haben beschrieben, was in dieser Situation zu tun ist: Wiederholen Sie einfach den gleichen Vorgang, ohne das Gerät vom Computer zu trennen. Die unterbrochene Aufgabe wird an der vorherigen Stelle fortgesetzt, da das iPad den Systemstatus im Ruhezustand speichert.

Häufige Ursachen und Heilung

Wenn sich Ihr iPad nicht einschalten lässt, sollten Sie es zunächst aufladen. Dies ist tatsächlich der häufigste Grund. Unter normalen Umständen können Sie den Ladezustand des Geräts direkt auf dem Bildschirm ablesen, aber wenn der Akku vollständig entladen ist, kann das Gerät nicht einmal damit beginnen, Sie darüber zu informieren. Möglicherweise müssen Sie Ihr Ladegerät anschließen (natürlich nur, wenn es funktioniert) und ein paar Minuten warten. Der Bildschirm ist nach dem ersten Ladevorgang leer, so dass das iPad eingeschaltet werden kann, aber am Ende des Ladevorgangs wird ein leerer Akku angezeigt. Lassen Sie es aufladen und schalten Sie dann das Tablet ein. Sie können dies sogar tun, sobald Sie dieses Symbol sehen, aber es wird nicht empfohlen. Wenn diese Option für Sie in Frage kommt, haben Sie Glück. Wenn der Akku nicht im Laufe der Zeit abgebaut wurde und eine schlechte Ladekapazität aufweist, müssen Sie ihn zum Austausch in ein autorisiertes Servicezentrum bringen.

Siehe auch  Fernzugriff auf das iPad von einem Computer aus.

Wie man sein iPad einschaltet, wenn es nicht leer ist, aber trotzdem nicht auf die Tasten reagiert, ist etwas anders. es kann durch einen einfachen Einfriervorgang verursacht werden; in diesem Fall kann ein erzwungener Neustart helfen. Drücken Sie die Power- und Home-Taste gleichzeitig für 10-15 Sekunden. Das Apple-Logo sollte auf Ihrem Bildschirm erscheinen. Dieser Befehl umgeht die Ebene des Betriebssystems und schaltet das Gerät aus und ein. Die Aktion wird auf der Hardware-Ebene durchgeführt; die im Gerätespeicher, auf der Image-Festplatte (im herkömmlichen Sinne) gespeicherten Benutzerdaten sind davon nicht betroffen, aber die im RAM gespeicherten Daten, d. h. die Daten der zum Zeitpunkt des Neustarts laufenden Anwendungen, werden gelöscht.

Dieser Vorgang kann die meisten Probleme lösen, die beim iPad auftreten. Der Punkt ist, dass die meisten Softwarefehler mit dem berüchtigten „Aus- und Einschalten“ behandelt werden, weil dieser einfache Algorithmus das Programm zurücksetzt, und in diesem Fall dürfen sich die Bedingungen des Fehlers nicht wiederholen. Sie sollten sich aber bewusst sein, dass nicht jeder Fehler mit dieser einfachen Methode behandelt werden kann. Angenommen, das iPad lässt sich aufgrund einer beschädigten Systemdatei nicht einschalten, dann macht es keinen Sinn, einen solchen Neustart durchzuführen. Jedes Mal, wenn Sie Ihr Betriebssystem starten, wird es diese Datei anfordern und mit demselben Fehler herunterfahren.

Dann hilft die Wiederherstellung des Systems über iTunes. Diese vielseitige Software ermöglicht es Ihnen, viele Dinge mit Ihrem Gerät zu tun, unter ihnen ist in dieser Situation notwendig. Verbinden Sie das iPad über ein Kabel mit Ihrem Computer. Drücken Sie dann bei laufender App die Home- und die Power-Taste, aber halten Sie sie länger gedrückt als im vorherigen Fall. 20-25 Sekunden. Auf dem Bildschirm erscheint das Apple-Logo, gefolgt von dem Symbol für die Systemwiederherstellung. An dieser Stelle erscheint ein iTunes-Fenster mit der Frage, was Sie mit Ihrem iPad tun möchten: reparieren oder aktualisieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“, um die Neuinstallation des Betriebssystems unter Beibehaltung Ihrer Benutzerdaten zu starten. Jetzt müssen Sie nur noch warten, bis es fertig ist.

Apple iPad (8. Generation, 2020) Hard Reset bei Funktion Verlust oder Fehlfunktionen Anleitung

Wenn der Vorgang länger als 15 Minuten dauert, geht das iPad (wie das iPad 2) in den Ruhezustand und lässt sich nicht mehr einschalten. Was in dieser Situation zu tun ist, haben wir bereits beschrieben: Wiederholen Sie einfach die gleichen Schritte, ohne das Gerät vom Computer zu trennen. Die unterbrochene Aufgabe wird an der gleichen Stelle fortgesetzt, da das iPad das System im Ruhezustand hält.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS