Das iPad wird geladen, aber nicht eingeschaltet

iPad schaltet sich nicht ein. Ursachen und Lösungen

Wenn sich das iPad nicht einschalten lässt, sollten Sie das Gerät nicht nur auf mechanische Schäden überprüfen, sondern auch sicherstellen, dass keine Softwarefehler vorliegen. Sehen wir uns die häufigsten Ursachen für Fehlfunktionen und Lösungen an.

In den meisten Fällen ist die fehlende Reaktion des Tablets beim Einschalten auf einen schwachen Akku zurückzuführen. Aber nicht immer ist es der Nutzer, der vergisst, das Gerät rechtzeitig aufzuladen.

  • ausgefallenes Zubehör. auch Tablettenbatterien haben ein Verfallsdatum, das bei unsachgemäßer Verwendung des Geräts schnell verkürzt werden kann;
  • Das Ladegerät passt nicht zu Ihrem iPad. wenn Sie ein Ladegerät einer anderen Marke verwenden, lässt sich das Tablet nicht aufladen, Sie dürfen nur Apple-Produkte verwenden
  • Eine defekte Steckdose. es ist auch möglich, dass das Problem nicht am Gerät, sondern am Netzwerkzugangspunkt liegt.

Wenn der Benutzer sicher ist, dass das Tablet und das Ladegerät in gutem Zustand sind, reicht es aus, das iPad aufzuladen. Es schaltet sich ein, wenn Sie genug Strom haben. Beachten Sie jedoch, dass es manchmal bei der 80%-Marke stoppt, wenn die Hardware plötzlich überhitzt. das System löst das Problem selbst und setzt den Vorgang fort, sobald das Tablet abkühlt. Um dies zu beschleunigen, sollten Sie es an einen kühleren Ort bringen, wenn möglich.

Die meisten Probleme können gelöst werden, indem Sie sich mit der Apple-Support-Website in Verbindung setzen und die Anweisungen befolgen.

Der häufigste Grund

Ironischerweise ist der häufigste Grund, warum sich das iPad nicht einschalten lässt, dass die Batterie leer ist. Die Benutzer vergessen das Tablet ganz einfach und lassen es im aktiven Anzeigemodus. In diesem Fall leuchtet der Apfel auf, wenn Sie versuchen, ihn einzuschalten, und geht sofort wieder aus.

Nach einer kritisch hohen Entladung des Akkus sollte man dem Tablet Zeit geben, den Akku vollständig aufzuladen. Wenn Sie das Netzteil anschließen, kann es sein, dass für eine Weile nichts auf dem Bildschirm zu sehen ist. Nach dem Ausschalten des iPads reicht die Batteriespannung nicht aus, um die Hardware-Plattform zu starten. Sobald die Batterie bis zum Mindeststand gefüllt ist, erscheint auf dem iPad-Display eine Ladeanzeige.

iPad lädt nicht mehr �� iPad lädt nicht richtig �� Apple iPad 7 10,2″ (2019)

Wenn du ein iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone SE (2020), iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro oder iPhone 13 Pro Max hast

Drücken Sie die Taste zum Erhöhen der Lautstärke und lassen Sie sie schnell wieder los. Drücken Sie die Taste zum Verringern der Lautstärke und lassen Sie sie schnell wieder los. Halten Sie dann die Seitentaste gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

Dritte Lösung: Schließen Sie Ihr iPad Pro an Ihren Computer an und versuchen Sie dann, es über iTunes wiederherzustellen.

Wenn Sie einen Mac oder Windows-Computer mit der neuesten Version von iTunes haben, können Sie damit auf Ihr iPad Pro in iTunes zugreifen. Dies könnte das Problem lösen, wenn Ihr Gerät aufgrund eines schwerwiegenden Systemfehlers auf einem schwarzen Bildschirm stehen bleibt, z. B. wenn das Betriebssystem (iOS) vollständig beschädigt wurde. In diesem Fall muss Ihr Gerät möglicherweise im Wiederherstellungsmodus oder DFU-Modus vollständig wiederhergestellt werden. Sie können also Folgendes versuchen:

Siehe auch  Wie man die Uhrzeit auf dem iPad ändert

Verbinden Sie das iPad über das von Apple mitgelieferte USB-Kabel oder das Lightning-Kabel mit dem Computer.

Öffnen Sie dann iTunes auf Ihrem Computer und warten Sie, bis Ihr iPad in iTunes erkannt wird. Wenn iTunes Ihr iPhone erkennen kann, haben Sie die Möglichkeit, es durch eine iOS-Wiederherstellung zu reparieren. Und wie bereits erwähnt, haben Sie zwei Optionen zur Auswahl. Wenn Sie eine Wiederherstellung im Wiederherstellungsmodus durchführen möchten, folgen Sie diesen Schritten, um Ihr iPad Pro in den Wiederherstellungsmodus zu versetzen und dann iOS über iTunes wiederherzustellen:

Führen Sie die folgenden Schritte aus, während Ihr iPad Pro angeschlossen ist:

  • Drücken Sie die Taste zum Erhöhen der Lautstärke und lassen Sie sie schnell wieder los.
  • Drücken Sie dann die Taste zum Verringern der Lautstärke und lassen Sie sie schnell wieder los.
  • Halten Sie die obere Taste gedrückt, bis das Gerät neu startet. Halten Sie die obere Taste gedrückt, bis das Gerät in den Wiederherstellungsmodus wechselt.
  • Wenn Sie die Option Aktualisieren oder Wiederherstellen sehen, wählen Sie zunächst Aktualisieren. Dadurch wird iTunes versuchen, iOS neu zu installieren, ohne Ihre Daten zu löschen. Wenn dies nicht funktioniert, wählen Sie die Option „Wiederherstellen“.
ipad, wird, geladen, aber, nicht

Warten Sie, bis iTunes das Laden der Software für Ihr Gerät abgeschlossen hat. Wenn der Bootvorgang länger als 15 Minuten dauert und Ihr Gerät den Bildschirm „Mit iTunes verbinden“ (Wiederherstellungsmodus) verlässt, lassen Sie den Bootvorgang einfach abschließen und kehren Sie dann zu den vorherigen Schritten zurück, um den Wiederherstellungsmodus erneut zu aktivieren.

Wenn du den DFU-Modus aktivieren möchtest, kannst du dein iPad zunächst an deinen Computer anschließen und dann die folgenden Schritte ausführen:

  • Drücken Sie die Taste zum Erhöhen der Lautstärke und lassen Sie sie schnell wieder los.
  • Drücken Sie die Taste zum Verringern der Lautstärke und lassen Sie sie schnell wieder los.
  • Drücken Sie dann die Seitentaste für einige Sekunden.
  • Wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist, halten Sie die Lautstärketaste etwa 5 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie dann die Seitentaste los. Der Bildschirm Ihres iPads wird komplett schwarz sein.
  • Auf Ihrem Computer zeigt iTunes eine Warnung an, dass das Gerät im Wiederherstellungsmodus erkannt wurde. Wenn Sie diese Warnung sehen, lassen Sie die Taste zum Verringern der Lautstärke los.

Dann können Sie beginnen, Ihr iPad zu reparieren, indem Sie die Befehle auf dem Bildschirm in iTunes befolgen.

Beachten Sie, dass die DFU-Wiederherstellung nur empfohlen wird, wenn Ihr Gerät keine Flüssigkeitsschäden aufweist. Wenn Sie einen Flüssigkeitsschaden vermuten, sollten Sie Ihr iPad zu einem Servicecenter bringen. Die Durchführung einer DFU-Wiederherstellung auf einem durch Flüssigkeit beschädigten iOS-Gerät kann zu einem schwerwiegenderen Problem führen, da das Gerät vollständig blockiert werden kann oder nicht mehr funktioniert. Und Sie wollen sicher nicht, dass das passiert.

Die häufigste Ursache

Ich beginne mit dem häufigsten, aber auch dem offensichtlichsten und am einfachsten zu lösenden Problem.

Das iPad lässt sich normalerweise nicht einschalten, weil es nicht aufgeladen ist. Das heißt, die Batterie ist einfach tot, nachdem sie vollständig entladen wurde.

  • Erstens können Ladegeräte kaputt gehen, und zwar ohne dass man es ihnen ansieht, sondern sie hören einfach auf zu funktionieren. Viele Menschen laden ihr iPad Mini, iPad 2 oder andere Modelle auf, ohne das Fehlen eines Blitzsymbols auf dem Bildschirm zu bemerken. Dann nehmen sie das Gerät ein paar Stunden später wieder in die Hand und es schaltet sich nicht mehr ein. Wenn es sich um das Ladegerät handelt, ist es sehr leicht zu erkennen. Besorgen Sie sich ein anderes Ladegerät und schließen Sie es an das Tablet an, oder versuchen Sie, ein anderes Apple-Gerät wie z. B. ein iPhone mit demselben Ladegerät aufzuladen. Es ist sofort ersichtlich, ob das Ladegerät die Schuld trägt oder nicht.
  • Überprüfen Sie zweitens, ob die Steckdose oder das Verlängerungskabel, an die der Tablet-Computer angeschlossen ist, funktioniert. Möglicherweise ist die Stromquelle defekt, nicht das Ladegerät oder das iPad. Ich spreche nicht einmal davon, zu überprüfen, ob es im Zimmer Strom gibt.
  • Drittens: Vergewissern Sie sich, dass der Anschluss für das Ladekabel am Tablet und der Anschluss selbst am Ende des USB-Ladekabels nicht blockiert sind. Apple verwendet Materialien, die schwer zu verstopfen sind, aber es gibt Situationen, in denen der Müll buchstäblich kleben bleibt. Wenn Sie beispielsweise versehentlich eine klebrige Flüssigkeit auf Ihr mobiles Gerät oder Ihr Ladegerät verschütten, sammeln sich innerhalb weniger Tage eine Menge Staub und Rückstände an. Überprüfen Sie generell sowohl den Ladeeingang des Geräts als auch den Anschluss des Ladekabels, und wenn Sie eine Blockade finden, entfernen Sie diese.
Siehe auch  Der Ton funktioniert nicht auf dem iPad

Ich habe alle Ursachen und Lösungen behandelt, wenn sich das iPad Mini, das iPad 2 oder andere Modelle nicht einschalten lassen, weil die Batterie zu schwach ist. Leider gibt es noch andere Arten von Problemen.

Verursacht

Wenn sich das Gerät einschaltet, aber während des Bootvorgangs einfriert, kann das mehrere Ursachen haben. Die Methode zur Lösung des Problems hängt von der richtigen Diagnose der Problemursache ab, daher ist es wichtig, die Ursache zumindest annähernd zu bestimmen.

Fehler bei der Aktualisierung des Betriebssystems

Das ist der Hauptgrund, warum sich das iPad nicht einschalten lässt und der Apfel aufleuchtet. Fehler bei der Aktualisierung des iOS-Betriebssystems können entweder durch einen Benutzerfehler oder durch ein schlecht veröffentlichtes Update verursacht werden.

Wichtig! Sie sollten nur die neuesten Betriebssystem-Updates installieren, um das Problem zu vermeiden, dass sich das iPad nicht einschalten lässt. Außerdem darf sich das Tablet während einer Aktualisierung nicht ausschalten.

Vollständige Entladung

Ein weiterer häufiger Grund für das Erscheinen des Apfellogos auf dem Display und das anschließende Ausschalten des Geräts ist, dass der Akku vollständig entladen ist.

Die meisten Menschen laden ihr Tablet mindestens einmal am Tag auf, aber wenn das Ladegerät defekt ist, merken Sie es vielleicht nicht einmal.

Wenn das Ladegerät kaputt geht, wird das Tablet nicht mit Strom versorgt und der Apfel leuchtet auf und der Bildschirm geht aus, wenn man es einschaltet. Entweder das USB-Kabel oder der Adapter funktioniert nicht im Ladegerät. Häufiger fällt das USB-Kabel aus und wird verdreht und äußerlich beschädigt.

Der Adapter kann durchbrennen oder buchstäblich auseinanderfallen, wenn es sich um ein minderwertiges Gerät handelt.

Sie können das Problem genau überprüfen, indem Sie einen anderen Adapter und/oder ein anderes Kabel einstecken. Dann müssen Sie ein Ladegerät kaufen. Das Original Apple-Kabel kostet rund 1800 und ein Adapter rund 2200.

Hardware-Problem

Unter dem Hardware-Problem versteht man die Beschädigung und den Ausfall von Komponenten des mobilen Geräts. Wenn das iPad heruntergefallen ist, sich darauf gesetzt hat, unachtsam benutzt wurde usw., kann es nicht mehr starten und richtig funktionieren.

Wenn eines der oben genannten oder ähnliche Dinge mit Ihrem Gerät passiert sind, kann es nicht zu Hause repariert werden. Sie müssen sich an die Servicestelle wenden, und es ist wünschenswert, dass es sich um einen offiziellen Apple- oder Partnerbetrieb handelt.

Nass werden

Innere Teile der Tablette können durch Feuchtigkeit durchbrennen, da diese eine Reaktion der leitenden Teile verursacht. In diesem Fall lässt sich das Gerät nicht mehr einschalten, und Sie müssen Teile ersetzen und das Gerät reparieren.

Warum müssen Sie nicht direkt zum Dienst gehen?

Der universellste Weg, eine iPad-Fehlfunktion zu beheben, ist die Kontaktaufnahme mit dem Apple Store oder einem autorisierten Service-Center.

Jedes Originalgerät wird entweder repariert oder durch ein neues Gerät ersetzt. Aber nur, wenn die Garantiezeit des Herstellers noch gültig ist.

Dennoch ist es nicht immer sinnvoll, sich an eine Servicestelle zu wenden.

Wenn die Batterie des Geräts aufgrund von Verschleiß oder unvorsichtiger Handhabung ausfällt, kann das Servicezentrum nur den Kauf einer neuen Batterie und die Kosten für deren Austausch anbieten.

Es ist jedoch viel billiger, die Originalbatterie separat zu kaufen und sie selbst einzubauen. Und es ist ganz einfach und Sie müssen das Gehäuse nicht viel auseinandernehmen.

Wenn sich Ihr iPad nicht mehr einschalten und aufladen lässt, nachdem es heruntergefallen ist oder mit Flüssigkeit in Berührung gekommen ist. Dies kann nicht nur die Batterie, sondern auch den Stecker, den internen Bus und andere Komponenten beschädigen.

Die Standardgarantie von Apple gilt in solchen Fällen nicht, da der Fehler durch unvorsichtige Handhabung verursacht wurde. Es hat keinen Sinn, den Dienst aufzusuchen, weil keine Leistung erbracht wird.

Siehe auch  Wie man das iPad ohne Computer entsperrt

Fehlfunktion von Software und elektronischen Komponenten

Manchmal gibt es aufgrund von Fehlern in der installierten Software ein Problem beim Einschalten und Aufladen des Geräts.

Fehler in der Firmware oder Anwendung

Die häufigsten Fehler in dieser Gruppe sind die folgenden:

  • Apple-Logo erscheint auf dem Display des Geräts, aber die Einschalttaste lässt sich nicht einschalten. In diesem Fall sollten Sie das tun:
  • Erzwungener Neustart durch gleichzeitiges Drücken der Home- und Power-Taste;
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, aktualisieren Sie die Gerätesoftware;

Wenn Ihr Smartphone eingefroren ist und das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint, ist es sinnvoll, die Firmware Ihres Telefons zu aktualisieren

Wenn das Symbol für einen leeren Akku auf dem Bildschirm erscheint, schaltet sich das Telefon gleich ein

Wenn auf dem Bildschirm die Symbole eines Steckers und ein Pfeil, der auf einen Blitz zeigt, zu sehen sind, bedeutet dies, dass der Akku vollständig entladen ist und wieder auf seine volle Kapazität gebracht werden muss

Sie dürfen Ihr Mobilteil nicht über einen längeren Zeitraum im entladenen Zustand lassen. Dies ist nicht gut für die Kapazität Ihrer Batterie. Wird der Akku rechtzeitig nachgeladen, verlängert sich die Lebenserwartung auf den Nennwert.

Wann Sie reparieren und sich an ein Servicecenter wenden sollten

Wenn die elektronischen Schaltkreise Ihres Geräts mechanisch beschädigt wurden oder ausfallen, raten wir Ihnen dringend davon ab, das Gerät selbst zu reparieren oder einen Amateurtechniker zu beauftragen. Dies ist besonders wichtig für Produkte, die der Garantie unterliegen.

Wenden Sie sich in solchen Fällen unverzüglich an ein spezialisiertes Servicezentrum. Der Kundendienst bietet in der Regel kostenlose Diagnosen und bietet an, Reparaturen entweder im Rahmen der Garantie oder zu einem angemessenen Preis durchzuführen.

Wenden Sie sich in den folgenden Fällen für Reparaturen an Ihr Servicezentrum:

  • Der Leistungsregler ist ausgefallen;
  • ein unterbrochenes Verbindungskabel auf der Hauptplatine des Geräts vorhanden ist;
  • der Akku vollständig entladen ist;
  • Mechanische Beschädigung des Displays;
  • Beschädigung des USB-Steckers;
  • Ausfall des Netzadapters;
  • Das Netzkabel ist beschädigt oder gebrochen;
  • Ausfall von elektronischen Elementen des Geräts;. Beschädigung des USB-Steckers.

Wie man in Zukunft Probleme mit Stromversorgungsschaltungen von Gadgets vermeiden kann

Um Probleme beim Aufladen und Einschalten Ihres Geräts in Zukunft zu vermeiden, sollten Sie sich strikt an bestimmte Regeln halten. Die wichtigsten davon können hervorgehoben werden:

  • Laden Sie das Gerät immer vollständig auf;
  • Laden Sie das Gerät nicht häufig für kurze Zeiträume auf;
  • Verwenden Sie immer Original-Netzkabel und.Adapter;
  • Lassen Sie die Batterie nur in einem Service-Center austauschen, um den Kauf einer gefälschten Batterie zu vermeiden;
  • Lassen Sie das USB-Kabel oder den Mini-Adapter von einem Service-Center reparieren;
  • Überprüfen Sie das Kabel und die Anschlüsse des Ladegeräts auf Verschmutzungen und mechanische Defekte;
  • Wenn der Leistungsregler ausfällt, bringen Sie Ihr Telefon zur Wartung, um eine Garantie für das installierte Element zu erhalten.

Laden Sie das Handy bis zum Erreichen von 100 % der Akkukapazität auf, ohne den Vorgang in den Zwischenstufen zu unterbrechen

Wenn Sie die oben genannten Empfehlungen befolgen, ist eine lange Nutzungsdauer und ein ununterbrochener Betrieb Ihres Geräts garantiert.

Bei Problemen mit dem Einschalten oder Aufladen des iPads oder iPhones wird dem Benutzer empfohlen, die in diesem Artikel beschriebenen Schritte auszuführen. Es wird garantiert, dass das Produkt in achtzig Prozent der Fälle wieder funktionstüchtig ist. Die restlichen zwanzig Prozent sind auf mechanische Schäden und den Ausfall elektronischer Komponenten zurückzuführen. Störungen dieser Art sollten nur von spezialisierten Servicestellen behoben werden. So sind Sie vor gefälschtem Zubehör geschützt und können Ihr mobiles Gerät lange Zeit nutzen.

ipad, wird, geladen, aber, nicht

Abonnieren Sie unseren Yandex-Kanal.Zen

Verfassen von Artikeln zu Themen der Informationstechnologie. Seit über 20 Jahren im Bereich Computerreparatur und Computersoftware tätig. Datensicherung für Bankensoftware und andere allgegenwärtige Software.

ipad, wird, geladen, aber, nicht

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS