Lässt sich die Smartwatch von Samsung mit einem iPhone koppeln?

Wie man die Galaxy Watch mit dem iPhone verbindet?

Dort hat Samsung auch iOS-Kompatibilität für eine Reihe von tragbaren Geräten angekündigt: die Gear S3, Gear S2 und Gear Fit2. Jetzt für iPhone-Nutzer (iPhone 5 und neuer) mit iOS 9.0 und höher können ihr Smartphone mit einer Samsung Smartwatch koppeln.

Anleitung: So verbinden Sie die Samsung Gear S2 und Gear S3 mit Ihrem iPhone?

  • Laden Sie die Beta-Version von Gear Manager hier herunter
  • iPhone mit dem Computer verbinden
  • Öffnen Sie die heruntergeladene Datei, um iTunes zu starten.
  • iPhone mit dem Computer synchronisieren
  • Wählen Sie die Gear S3 App und installieren Sie sie auf Ihrem iPhone.

Samsung IconX mit dem iPhone verbinden?

Wenn sich die JBL-Kopfhörer nicht mit Ihrem iPhone verbinden lassen: Vergewissern Sie sich, dass Sie den PIN-Code nicht eingeben müssen (in der Regel in der Dokumentation des Kopfhörers zu finden); ältere Kopfhörermodelle müssen in der Regel durch Drücken einer speziellen Taste an jedem Kopfhörer miteinander synchronisiert werden; setzen Sie den Kopfhörer auf die Werkseinstellungen zurück.

Warum das Telefon die Smartwatch nicht findet?

Wenn sich die Smartwatch nicht mit Ihrem Smartphone verbindet, überprüfen Sie den Ladezustand beider Geräte nacheinander. Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth-Verbindung aktiv ist. Versuchen Sie dann, die Verbindung auf dem Smartphone zu trennen und erneut herzustellen.

Die besten Apps für die Samsung Galaxy Watch

  • 1 Facer.
  • 2 Spotify.
  • 3 PEAR Sport.
  • 4 Glympse.
  • 5 Hier WeGo-Karten.
  • 6 Flipboard Nachrichten.
  • 7 Mein Auto finden.

Welche Smartwatch ist ähnlich wie die Apple Watch?

Eine neue Version des Modells ist jetzt erhältlich: das IWO 11. Smartwatch IWO 8. die 2019er Version des Apple-Pendants zur IWO Smartwatch-Reihe. Die genaueste Ähnlichkeit mit der Apple Watch 4 Serie. IWO 8 kommt mit einem verbesserten Prozessor.

Um die Smartwatch mit Ihrem iPhone zu verbinden, müssen Sie nur die Software installieren und es sind keine weiteren Updates erforderlich. Sie können die Android Wear App kostenlos aus dem App Store herunterladen. Sie benötigen ein iPhone 5, 5c, 5s, 6 oder 6 Plus mit iOS 8.2 und höher.

So verbinden Sie eine chinesische Uhr mit Ihrem Telefon?

So verbinden Sie eine Smartwatch mit Ihrem Handy?

  • Laden Sie die spezielle Android Wear-App aus dem Play Market auf Ihr Telefon herunter.
  • Starten Sie die App auf Ihrem Handy und gleichzeitig die Uhr.
  • Drücken Sie in den Einstellungen der App auf „Konfigurieren“ und das Telefon zeigt automatisch die Namen der Uhren an
  • Sowohl das Telefon als auch das neue Gadget zeigen Codes an.

Was Gear iPhones leisten können

Sobald die Uhr erfolgreich mit einem Smartphone gekoppelt wurde, kann der Benutzer die Samsung Gear anpassen, indem er neue Zifferblätter aus dem integrierten Shop direkt über die App herunterlädt und installiert. Die Uhr überwacht Ihre körperliche Fitness und zählt Kalorien, Schritte und Herzfrequenz. Alle iPhone-Benachrichtigungen, einschließlich Spiel- und iMessage-Benachrichtigungen, werden auf deine Uhr übertragen.

Siehe auch  Ausgabe des Monitors an ein TV-Gerät. Videoübertragung von Mac OS an TV

Passen Sie den Stream der eingehenden Benachrichtigungen in der Gear S3-App an, wo es genau zwei Optionen gibt: Benachrichtigungen annehmen oder nicht annehmen.

Samsung Gear S3 mit iPhone verbinden: Installation unter iOS

Wenn ein Anruf eingeht, zeigt die Uhr die Nummer und den Namen des Anrufers an, sofern die Nummer im Telefonbuch des iPhone enthalten ist. Mit dem Ring um den Bildschirm, der als Joystick dient, können Sie einen Anruf annehmen oder ablehnen. Nehmen Sie Anrufe auf Ihrem iPhone entgegen. Sie können nicht auf der Uhr sprechen.

Die Funktion „OK, Google“ funktioniert nicht, ebenso wenig wie die Siri-Anruffunktion. Die App ist noch nicht offiziell auf dem Markt, vielleicht wird sie für die offizielle Veröffentlichung aufgemotzt.

Wie man Samsung Pay einrichtet

Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Öffnen Sie „Samsung Payments“, indem Sie die „Zurück“-Taste auf der Samsung Gear drücken.
  • Blättern Sie durch die Anweisungen für die Verwendung mit der drehbaren Lünette.
  • Auf dem Gadget eine Karte hinzufügen. Drücken Sie dazu die entsprechende Taste und scannen Sie die Karte mit der Hauptkamera des Smartphones, oder geben Sie sie manuell ein.
  • Lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsvereinbarung der Bank.
  • Registrieren Sie Ihre Karte beim kontaktlosen Zahlungssystem, indem Sie ein Einmalpasswort von der Bank eingeben und unterschreiben.
  • Drücken Sie anschließend auf „Fertig“.
  • Lesen Sie die Anweisungen zur Verwendung der Uhr zum Bezahlen.

„Sie können Ihre Einkäufe entweder über Ihr Smartphone oder über Ihre Uhr erledigen.

Mit Android-Telefon verbinden

Alle Smartwatches außer der Apple Watch lassen sich erfolgreich mit Android-Smartphones verbinden. Das Prinzip der Synchronisierung ist im Wesentlichen dasselbe, kann sich aber in der Position der gewünschten Menüs leicht unterscheiden.

So verbinden Sie die Smartwatch mit Ihrem Android-Telefon:

  • Installieren Sie die Smartwatch-App auf Ihrem Smartphone. Die für die korrekte Funktion des Uhrenmodells erforderliche App ist in der mitgelieferten Anleitung angegeben. Laden Sie die App über den QR-Code herunter oder finden Sie sie auf GooglePlay unter dem Namen.
  • Schalten Sie die Uhr ein und starten Sie die App auf Ihrem Handy.
  • Legen Sie die Armbanduhr so nah wie möglich an Ihr Telefon.
  • Wählen Sie „Setup“ in der App, um sie zu koppeln und warten Sie, bis die Uhr erkannt wird.
  • Falls erforderlich, Pin-Code eingeben, Option „Verbinden“ wählen. Bei den meisten Modellen wird der Pin automatisch von den Geräten eingegeben. Wenn nicht, suchen Sie in der Papieranleitung, die mit der Uhr geliefert wurde.
  • App zeigt „Verbunden“ an, wenn die App erfolgreich gekoppelt wurde.
sich, smartwatch, samsung, einem

Wie man die Lebensdauer der Batterie verbessert

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Samsung Gear S3 Uhr herauszuholen. Befolgen Sie diese Schritte, und Ihre Uhr wird deutlich länger halten.

  • Stellen Sie die Helligkeit auf Minimum
  • Aktivierung der intelligenten Anzeige ausschalten
  • Immer eingeschaltetes Display deaktivieren
  • Deaktivieren Sie die konstante Herzfrequenzmessung
  • Deaktivieren Sie GPS in den Einstellungen
  • Aktivieren des Energiesparmodus
Siehe auch  Wie Samsung die Verbindung zum TV herstellt. Verbindung zum Internet über Wi-Fi

Nach der Gear S2 aus dem letzten Jahr ist die Samsung Gear S3 die nächste Generation der Smartwatch. Nur die Apple Watch 2 Serie kann als Konkurrenten genannt werden, während alle anderen Gadgets in Bezug auf Funktionen und Design stark unterlegen sind. Bei der neuen Smartwatch hat Samsung beschlossen, zwei Designoptionen einzuführen, darunter die hochwertigere Classic und Frontier. Die Uhr läuft mit Samsungs eigenem Betriebssystem Tizen. Zu den neuen Funktionen gehören ein GPS-Modul für eine genauere Verfolgung der sportlichen Aktivitäten und das Versenden von SOS-Nachrichten, ein Lautsprecher für Anrufe, der Dienst Samsung Pay To und ein leistungsstärkerer Akku. Samsung hat mit der neuen Gear S3 Smartwatch große Fortschritte in Sachen Design und Funktionen gemacht.

Design der Samsung Gear S3

Wenn Sie ein schlankes Handgelenk haben, ist die große Größe der Samsung Gear S3 eine Überlegung wert. Die neue Smartwatch ist größer als das Vorgängermodell Gear S2. Die massive 46-mm-Lünette macht das neue Gadget zu einer unbestreitbar maskulineren Uhr. Die Uhr ist auch deutlich schwerer und dicker, da zusätzliche Sensoren und ein größerer Akku eingebaut wurden. Die Meinungen der Nutzer über die Eleganz der Smartwatch am Handgelenk sind geteilt. viele halten das Vorgängermodell für stilvoller. Gear S3 ist IP68-zertifiziert und wasserdicht bis zu einer Tiefe von 1.5m für 30 Minuten. Kann problemlos unter der Dusche verwendet werden, wird aber nicht zum Tauchen empfohlen. Die Uhr hat in Tests bei extrem hohen und niedrigen Temperaturen gut abgeschnitten. Aber der Hauptkonkurrent Apple Watch wurde vollständig wasserdicht gemacht, wodurch dieses Modell funktioneller ist.

Wenn Sie Ihrer Uhr etwas mehr Persönlichkeit verleihen möchten, können Sie dies mit dem neuen Armband tun. Ein einfacher Abnehm-Mechanismus ermöglicht es Ihnen, jedes 22-mm-Armband von Samsung. Einer der Hauptunterschiede zwischen der Gear S3 Frontier und der Classic-Version sind die exklusiven Zierleisten und Tasten. Über einen seitlich angebrachten Lautsprecher können Sie telefonieren und Musik hören, während auf der Rückseite der Uhr ein optischer Herzfrequenzsensor angebracht ist, wie bei der Gear S2. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Herzfrequenz während des Trainings kontinuierlich zu messen.

Samsung Gear S3 Übersicht

Der drehbare Ring um das Display ist eine einzigartige Samsung-Lösung für eine komfortablere Interaktion mit der Smartwatch, ohne dass man ständig mit dem Finger auf den Touchscreen tippen muss. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der Ring funktioneller und bietet mehr Möglichkeiten. Sie können damit jetzt Anrufe annehmen und ablehnen, die Musiklautstärke steuern und sogar Spiele spielen. Dennoch nutzen viele Menschen den Touchscreen weiterhin für Anrufe. Besonders erwähnenswert ist die Möglichkeit, den Ring mit Anwendungen von Drittanbietern zu synchronisieren. Mit einer Drehung des Rings können Sie die Temperatur am Thermostat, das Licht an der intelligenten Glühbirne und vieles mehr einstellen.

Display der Gear S3 Uhr

Einer der Hauptvorteile der Samsung Gear S3 Smartwatch ist das große Display. Großes Bildschirmformat 1.3 Zoll mit 360 x 360 Pixel AMOLED-Touchscreen ermöglicht die volle Nutzung des Betriebssystems Tizen. Diese brillante und farbenprächtige Uhr ist eine der besten Smartwatches auf dem Markt. Trotz seiner Größe ermöglicht das Display die Anzeige von Fotos ohne Qualitätsverlust. Sie können es problemlos nachts oder bei hellem Sonnenlicht betrachten. Der Sensor ist recht reaktionsschnell und angemessen. Samsung hat das neue Gorilla Glass SR Schutzglas mit Schutz gegen Kratzer und Beschädigungen verwendet. Neues Glas reduziert auch die Oberflächenreflexion.

Siehe auch  Der Computer schaltet sich ein, aber der Monitor funktioniert nicht.

Tizen-Betriebssystem

Betriebssysteme sind das Hauptkampffeld für Smartwatch-Hersteller. Apple arbeitet weiter an der Verbesserung seines watchOS, Google entwickelt derzeit sein Android Wear 2.0, aber andere Unternehmen versuchen, mitzuhalten. Samsung hat ein eigenes Betriebssystem entwickelt, das Tizen. Direkt vom Startbildschirm der Uhr aus können Sie auf Schnelleinstellungen zugreifen, z. B. auf die Bildschirmhelligkeit, die Steuerung des Audioplayers oder die Anzeige des Batteriestatus. Wischen Sie nach rechts, um die neuesten Ereignisse, Updates und App-Benachrichtigungen anzuzeigen. Wischen Sie nach links, um den Kalender und die Fitness-Tracker-Metrik zu bedienen. Um das Display zu gestalten, tippen Sie einfach auf das Zifferblatt. Das gleiche Design wie bei der Apple Watch Series 2 ist hier nicht verfügbar, aber es gibt eine gute Auswahl an Mustern. Ein Druck auf die untere Taste aktiviert ein kreisförmiges Menü, das über einen Drehring bequem bedient werden kann. Im Allgemeinen ist das Tizen-Betriebssystem schnell und einfach zu bedienen. Mit einer Berührung des Bildschirms können Sie Symbole neu anordnen oder Anwendungen von Drittanbietern deinstallieren, die Sie nicht mehr verwenden möchten. Sie können auch Widgets für zahlreiche Apps hinzufügen, darunter S Health. Die Unterstützung von Benachrichtigungen wurde ebenfalls gründlich implementiert, egal ob es sich um Benachrichtigungen von Drittanbieter-Apps, SMS oder E-Mails handelt. Alle Nachrichten können einfach und bequem auf dem Display der Smartwatch angezeigt werden. Die Verwendung des Tizen-Betriebssystems ist wirklich einfach und bequem.

Samsung versucht, die Smartwatch so weit wie möglich an die Funktionen eines Smartphones anzugleichen, wofür ein Lautsprecher eingebaut wurde. Sobald die Samsung Gear S3 erfolgreich per Bluetooth mit Ihrem Smartphone synchronisiert ist, importiert die Uhr Ihre Kontaktliste und ermöglicht es Ihnen, direkt von Ihrem Handgelenk aus zu telefonieren. Die Gesprächsqualität ist ausgezeichnet. Verwenden Sie das Mikrofon, um Spracherinnerungen aufzunehmen oder Sprachnachrichten zu hinterlassen. Sie können dafür die S Voice-App verwenden. Das Beantworten von Textnachrichten und E-Mails von der Uhr aus ist nicht gerade bequem, aber das ist ein Merkmal aller dieser Geräte. Für eine schnellere Antwort können Sie Standardvorlagen einrichten oder Emoticons und Emoji verwenden.

Gear S3 Smartwatch synchronisiert sich über Bluetooth mit einem Smartphone mit der Gear Manager App. Sie können auch Bluetooth-Kopfhörer an die Uhr anschließen. Ein großer Vorteil ist der 4gb große interne Speicher und die Funktion, Musik von Ihrem Smartphone auf Ihre Smartwatch zu übertragen, aber Sie müssen dies über eine spezielle Anwendung tun. Samsung unternimmt große Anstrengungen, um die Gear S3 zu einem eigenständigen Gerät zu machen, einschließlich eines Wi-Fi-Moduls und einer LTE-Version von Frontier mit einer e-SIM-Karte. Die Uhr unterstützt NFC und Samsung Pay, mit denen Einkäufe mit der Uhr bezahlt werden können.

sich, smartwatch, samsung, einem

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS