Probleme mit der Laptop-Webcam

Die Webcam funktioniert nicht auf Ihrem Laptop. Was ist zu tun??

Heutzutage gibt es kaum noch Laptops auf dem Markt, die kein Guckloch für die Webcam haben. Das ist verständlich. solche Modelle erfreuen sich sicherlich einer geringen Nachfrage, und das alles aufgrund der Tatsache, dass unsere Landsleute sehr oft begonnen haben, das Internet für die Kommunikation mit Familie und Freunden zu nutzen. Warum nicht, wenn der Anschluss völlig kostenlos zur Verfügung gestellt wird? Die meisten Laptop-Kameras sind relativ schwach, aber für die Kommunikation ist das völlig ausreichend. Aber unabhängig von der Kamera kann es vorkommen, dass sie für den Laptop-Besitzer unerwartet nicht mehr funktioniert. Was ist die Ursache des Problems??

Die Probleme lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Hardware und Software. Es ist leicht zu erraten, dass im ersten Fall das Problem direkt mit den internen Komponenten des Notebooks zusammenhängt, im zweiten Fall ist es die Software, die versagt.

probleme
  • Als Erstes sollten Sie Ihr Gerät neu starten. Sie lachen? Dadurch können Sie Zeit und in schweren Fällen auch Geld sparen. Beim Neustart kann der für die Kamera zuständige Dienst starten.
probleme
  • Funktioniert immer noch nicht? Prüfen Sie, ob die Kamera selbst eingeschaltet ist. Es ist ein bisschen schwierig, weil verschiedene Laptops unterschiedliche Tasten zum Einschalten verwenden. Versuchen Sie, die Fn-Taste gedrückt zu halten und abwechselnd die Tasten F1 bis F12 zu drücken. Bei einigen älteren Modellen kann die Kamera auch mit einer separaten Taste eingeschaltet werden, die irgendwo auf der Rückseite des Geräts versteckt ist.
  • Der nächste Schritt ist die Überprüfung der Treiber. Zuerst müssen Sie herausfinden, ob sie überhaupt auf Ihrem Computer installiert sind. Gehen Sie dazu in den Gerätemanager“, suchen Sie Ihre Kamera und prüfen Sie, ob die Treiber installiert sind. Wenn es installiert ist, müssen Sie es höchstwahrscheinlich aktualisieren. Auf der Website des Herstellers finden Sie die neueste Firmware-Version. Sie können natürlich auch Treiber von Websites Dritter herunterladen. Wir raten jedoch davon ab, da dies zu einem Virus führen kann. Bevor Sie mit der Installation der neuen Treiber beginnen, sollten Sie die alten Treiber über den „Geräte-Manager“ deinstallieren, da die neuen Treiber sonst möglicherweise nicht korrekt installiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Notebook nach der Installation neu starten. Nach dem Einschalten können Sie über das Startmenü sehen, ob Ihre Kamera als verfügbare Anwendung aufgelistet ist, oder einfach auf Ihrem Desktop nach dem Kameraprogramm suchen. Wenn nichts erkannt wird, öffnen Sie einfach Skype und überprüfen Sie, ob das Gadget funktioniert.
  • Wenn Sie die Kamera im Geräte-Manager nicht finden können, liegt wahrscheinlich ein Softwarefehler vor. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Update Hardware Configuration“ und warten Sie, bis das System die erkannten Geräte anzeigt. Dazu sollte auch Ihre Kamera gehören. Versuchen Sie, es zu installieren und die Treiber zu aktualisieren, dann sollte es funktionieren.
  • Übrigens, ein sehr wichtiges Detail. Wenn die Kamera nicht direkt mit Programmen wie Skype usw. funktioniert.п., Das Problem könnte direkt bei der Software liegen, die aus irgendeinem Grund das Bild nicht auf dem Bildschirm anzeigen will. Versuchen Sie, die Einstellungen aufzurufen, und sehen Sie sich die Bildausgabe an.
  • Wenn Ihnen keine der oben genannten Möglichkeiten weiterhilft, können wir mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass das Problem bei der Hardware liegt. In den meisten Fällen ist die Kamera selbst oder das Kabel zur Hauptplatine defekt. Das Zerlegen eines Notebooks kann in solchen Fällen gefährlich sein. es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie das Notebook nicht wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzen können. Aber wenn das Gerät unter Garantie steht, dann haben Sie Glück. die Kamera sollte kostenlos ersetzt oder repariert werden.

Webcam funktioniert nicht? 15 Wege zur Lösung.

Windows 10 ist ein Betriebssystem für Personal Computer, das von der Microsoft Corporation als Teil der Windows NT-Familie entwickelt wurde. Nach Windows 8 erhielt das System die Nummer 10 und überging damit die 9. Das System ist so konzipiert, dass es für alle Geräte wie PCs, Tablets, Smartphones, Xbox One-Konsolen usw. einheitlich ist. Eine einzige Entwicklungsplattform und ein einziger universeller App-Shop sind verfügbar, der mit allen unterstützten Geräten kompatibel ist. Windows 10 wird als Service mit Updates während des gesamten Support-Zyklus bereitgestellt. Wikipedia

nicht mehr richtig funktioniert. Unabhängig davon, ob es sich um eine integrierte Webcam, wie bei Microsoft Surface-Geräten, oder um eine eigenständige Webcam handelt, gibt es viele Tipps und Tricks, mit denen Sie das Problem beheben können.

Die Ursache von Webcam-Fehlern in Windows 10

Eine Webcam, die auf einem Windows 10-Computer.Tablet oder.Laptop nicht funktioniert, ist meist das Ergebnis fehlerhafter oder veralteter Treiber.

Ein weiterer Grund. Falsche Einstellungen im Windows 10-Betriebssystem oder der zugehörigen Webcam-Software, die die Webcam deaktivieren oder ausblenden können.

Wie man die Webcam in Windows 10 repariert

Wenn Ihre Windows 10-Webcam nicht funktioniert, ist noch nicht alles verloren. Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie die Funktion wiederherstellen können. Führen Sie die folgenden Schritte nacheinander aus, bis Sie eine Lösung für Ihr Problem gefunden haben.

Trennen Sie die Verbindung und schließen Sie sie wieder an. Wenn Ihre Webcam über USB mit Ihrem Windows 10-Gerät verbunden ist, ist dies eine schnelle Lösung.

Wenn Sie die Webcam aus- und wieder einschalten, wird sie zurückgesetzt. Das Zurücksetzen kann Ihr Windows 10-Gerät auch dazu zwingen, die Kamera zu erkennen, sobald sie angeschlossen ist.

Versuchen Sie, das Gerät an einen anderen USB-Anschluss anzuschließen. Wenn Ihr Windows 10-Gerät Ihre USB-Webcam überhaupt nicht erkennt, versuchen Sie einen anderen Anschluss.

Starten Sie Ihren Computer neu. Ein Trick ist so alt wie die Zeit, aber er funktioniert. Ein Neustart Ihres Windows 10-Computers.Laptops oder.Tablets kann oft viele Probleme lösen, einschließlich einer defekten Webcam.

Trennen Sie die Verbindung und starten Sie neu. Versuchen Sie eine Kombination der beiden vorherigen Lösungen. Trennen Sie die USB-Webcam ab, starten Sie den Computer neu und schließen Sie die Webcam erneut an.

Nach Windows-Updates suchen. Ein Windows 10-Update kann alle Probleme beheben und auch Firmware- und Treiber-Updates herunterladen, die die Leistung Ihrer Webcam verbessern können.

Siehe auch  Auf dem Bildschirm Ihres Laptops erscheint ein Band

Überprüfen Sie das Kameragehäuse. Die Webcam ist möglicherweise defekt und muss repariert werden.Wenn es keine Anzeichen für eine Beschädigung gibt, kann man am besten wie folgt überprüfen, ob es kaputt ist. an einen anderen kompatiblen Computer oder Laptop anschließen. Wenn es auch auf diesem Gerät nicht funktioniert, haben Sie Ihre Antwort.

Wichtig: Wenn Sie keinen anderen Computer, Laptop oder Tablet haben, der mit der Webcam kompatibel ist, versuchen Sie, die Webcam an Ihre Xbox One Konsole anzuschließen.

Überprüfen Sie die Anwendung, die Sie mit der Webcam verwenden. Die Webcam funktioniert zwar, aber das Add-on verursacht Probleme. Dies lässt sich am einfachsten überprüfen. Versuchen Sie, die Kamera in einer anderen Windows 10-App zu verwenden, z. B. Skype, Instagram oder Kamera. Wenn das Problem mit einer App zusammenhängt, müssen Sie ihr möglicherweise in den Einstellungen der App Zugriff auf die Kamera gewähren.

Prüfen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen. In Windows 10 müssen Sie Anwendungen den Zugriff auf Ihre Webcam erlauben, bevor sie diese erkennen und verwenden können. Gehen Sie zu Datenschutz Einstellungen Kamera und aktivieren Sie Apps den Zugriff auf Ihre Kamera erlauben.

Wichtig: In dieser allgemeinen Option finden Sie auch Schalter für einzelne Anwendungen. Es lohnt sich, diese Liste durchzusehen, um den Webcam-Zugriff für jede Anwendung zu aktivieren oder zu deaktivieren, damit Sie die Kamera für die gewünschten Anwendungen nutzen können. Dann wissen Sie, welche Anwendungen Ihre Webcam aktivieren können und welche nicht.

Überprüfen Sie die Einstellungen der Webcam-Software. Einige Webcams werden mit Software geliefert, die die Geräteeinstellungen steuert. Die Lenovo-Einstellungs-App verfügt beispielsweise über eine Datenschutzeinstellung, mit der die Webcam vollständig deaktiviert werden kann.

Überprüfen Sie Ihre Bluetooth-Verbindung, wenn Sie eine drahtlose Webcam verwenden. Stellen Sie sicher, dass in Windows 10 Bluetooth aktiviert ist, damit Ihr Gerät es erkennen kann. Sie können dies tun, indem Sie das Windows 10-Aktionscenter öffnen und auf die Kachel „Bluetooth“ klicken.

Wichtig: Um das Support Center in Windows 10 zu öffnen, klicken Sie auf das Benachrichtigungssymbol in der unteren rechten Ecke der Taskleiste. Sie können auch auf der rechten Seite des Bildschirms wischen, wenn Ihr Gerät über einen Touchscreen verfügt.

Überprüfen Sie, ob Ihre Kamera im Windows 10 Geräte-Manager deaktiviert ist. Um sie wieder einzuschalten, öffnen Sie den Geräte-Manager

Der Gerätemanager ist ein Snap-In für die Verwaltungskonsole des Windows-Betriebssystems, das die installierten Geräte und die ihnen zugewiesenen Ressourcen (Unterbrechungsanforderungen, DMA-Kanäle, Speicherbereich, E/A-Anschlüsse), Gerätetreiber. Der Speicherort (Befehlszeile zum Aufrufen) ist „C:Windows\System32\devmgmt.msc“ Hauptfunktionen für Geräte: Verwalten von Treibern; Aktivieren und Deaktivieren von Geräten; Deaktivieren ausgefallener Geräte; Anzeigen zusätzlicher technischer Informationen.Der Geräte-Manager wurde in Windows 95 eingeführt und später in Windows 2000 hinzugefügt. In NT-basierten Versionen ist es im Snap-In der Microsoft Management Console enthalten. Wikipedia

und klicken Sie auf den Pfeil links neben Kamera, um alle Ihre Webcams anzuzeigen. Wenn ein kleiner Pfeil auf dem Kamerasymbol zu sehen ist, bedeutet dies, dass es deaktiviert ist. Sie können sie wieder aktivieren, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und dann auf aktivieren.

How To FIX Camera NOT Working on Windows 10 Problem

Wichtig: Um den Gerätemanager zu öffnen, suchen Sie ihn im Suchfeld der Windows 10-Taskleiste.

Deaktivieren und Aktivieren der Webcam im Geräte-Manager. Dies kann manchmal dazu führen, dass Windows 10 das Gerät bemerkt. Suchen Sie Ihre Kamera im Gerätemanager wie im vorherigen Schritt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen Ihrer Kamera und dann auf Deaktivieren. Klicken Sie dann erneut mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie aktivieren. Klicken Sie nicht auf Entfernen.

Nicht identifiziertes Gerät

Diese Option ist eine Überlegung wert, wenn Sie Ihr Notebook erst kürzlich gekauft haben und/oder eine Webcam eines Drittanbieters anschließen möchten. Es ist möglich, dass Windows das neue Gerät einfach nicht erkennt. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie es nur in die Sichtbarkeit „zwingen“:

  • Führen Sie den „Geräte-Manager“ aus. Sie können dazu die Systemsuchleiste verwenden, die mit dem WinS-Shortcut aufgerufen wird. Sie können das spezielle Menü auch aufrufen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das „Start“-Symbol klicken oder das WinX-Tastaturkürzel verwenden.
  • Wählen Sie in diesem Menü die Option Geräte-Manager, die in unserem Fall am besten geeignet ist.

Im Idealfall sollte danach alles funktionieren. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, sollten Sie mögliche Probleme mit Treibern, Systemeinstellungen und BIOS nicht vergessen. Wenn es immer noch Grund zu der Annahme gibt, dass das Problem auf fehlerhafte Hardware zurückzuführen ist, handelt es sich wahrscheinlich um ein Problem mit den Stiften, Steckern, Stichleitungen.

Aktualisierung für April 2022:

Jetzt können Sie mit diesem Tool PC-Problemen vorbeugen und sich vor Dateiverlust und Malware schützen. Es ist auch eine gute Möglichkeit, Ihren PC für maximale Leistung zu optimieren. Es behebt auf einfache Weise allgemeine Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können. Sie müssen nicht stundenlang nach Fehlern suchen, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • PC Repair Optimizer Tool herunterladen (Windows 10, 8, 7, XP, Vista. Microsoft Gold Certified).
  • Klicken Sie auf „Scan starten“, um nach Problemen in der Windows-Registrierung zu suchen, die zu Problemen mit Ihrem PC führen könnten.
  • Klicken Sie auf „Alle beheben“, um alle Probleme zu beheben.
  • Öffnen Sie die Eigenschaften der Webcam im Gerätemanager und klicken Sie auf die Registerkarte „Treiber“.
  • Klicken Sie auf den Rückgängig-Treiber und wählen Sie dann Ja.
  • Sobald der Flashback abgeschlossen ist, starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie, die Kameraanwendung erneut zu öffnen.

Ändern der Belichtungseinstellungen

Wenn ein schwarzer Bildschirm erscheint, wenn die Videoaufzeichnungssoftware versucht, auf Ihre Webcam zuzugreifen, sind die Anwendungseinstellungen möglicherweise nicht korrekt. Lassen Sie uns diese für Ihre Probleme optimieren mit

  • Starten Sie die Erfassungssoftware.
  • Klicken Sie auf „Videoeinstellungen.
  • Gehen Sie zur Belichtung und stellen Sie sie auf automatisch.

Installieren Sie die Webcam-Software über die Einstellungen

Es ist möglich, dass für den korrekten Betrieb der Webcam eine spezielle Software für Windows 10 erforderlich ist. Es ist auch möglich, dass es bereits installiert ist, aber nicht mit Ihrem aktuellen Betriebssystem kompatibel ist (wenn das Problem nach der Aktualisierung auf Windows 10 aufgetreten ist).

Gehen Sie zunächst zur Systemsteuerung (Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Start“ und wählen Sie „Systemsteuerung. Im Feld „Vorschau“ oben rechts „Icons“ eingeben) und „Programme und Funktionen“ öffnen. Wenn sich in der Liste der installierten Programme etwas befindet, das mit Ihrer Webcam zusammenhängt, deinstallieren Sie es (wählen Sie es aus und klicken Sie auf „Deinstallieren/Ändern“).

Siehe auch  BIOS-Update auf einem Samsung-Notebook

Gehen Sie nach der Deinstallation zu „Start“. „Einstellungen“. „Geräte“. „Verbundene Geräte“, suchen Sie Ihre Webcam in der Liste, klicken Sie sie an und klicken Sie auf „Anwendung abrufen“. Warten Sie auf die Deinstallation.

Hardware-Aktivierung

Die in Ihrem Notebook integrierte Webcam ist in der Regel automatisch integriert und standardmäßig bereit. Sie kann jedoch aufgrund verschiedener Störungen vom System deaktiviert werden. Wenn dies der Fall ist, wird während der Prüfung die Meldung angezeigt, dass die Kamera nicht erkannt wurde. Überprüfen Sie den Status im „Geräte-Manager“ und aktivieren Sie ihn gegebenenfalls.

  • Öffnen Sie zunächst den „Geräte-Manager“. In Windows 10 können Sie dies einfach tun, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das „Start“-Symbol klicken und die entsprechende Option aus dem Kontextmenü auswählen.
  • Öffnen Sie den Abschnitt „Bildgebende Geräte“.
  • In der Liste der Hardware, die zu dieser Kategorie gehört, sollte Ihre Webcam aufgeführt sein. Ein Doppelklick darauf öffnet ein Fenster mit Informationen über den Status.
  • Wechseln Sie im Eigenschaftsfeld zum Abschnitt Allgemein, falls dieser nicht standardmäßig geöffnet ist. Verwenden Sie dort die Schaltfläche „Aktivieren“.

Falsch installierte Treiber können manchmal dazu führen, dass sich die Webcam abschaltet. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte im Eigenschaftsfenster:

  • Wechseln Sie im Eigenschaftsfenster auf die Registerkarte „Treiber“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktivieren“.

Wenn das Gerät erfolgreich gestartet wurde, ändert sich die Meldung in „Disconnect“. Wenn die Schaltfläche ursprünglich mit dieser Beschriftung versehen war, ist keine Aktion erforderlich.

Die Notwendigkeit, das ordnungsgemäße Funktionieren des Geräts zu überprüfen

Die Auswahl an Messengern und Programmen für die Kommunikation ist groß, und Videokommunikation ist sehr beliebt. Sie sollten die Funktionalität der Webcam überprüfen, wenn Sie sie zum ersten Mal installieren, die Software aktualisieren, sie kaufen und auf Ihrem Computer installieren, oder wenn Sie einen neuen Laptop kaufen. Die meisten Computernutzer wissen, dass Laptops mit einer Webkamera ausgestattet sind, aber um Videogespräche auf einem Desktop-Computer zu führen, müssen Sie eine zusätzliche Kamera kaufen und sie an das System anschließen. Die einfachste Möglichkeit, die Kamera zu überprüfen, ist ein Videogespräch mit einem Freund, um die Verbindung zu testen, aber das ist vielleicht nicht für jeden geeignet. Daher ist es für viele Benutzer wichtig, die Webcam ihres Laptops oder Computers selbst und ohne fremde Hilfe zu überprüfen.

Sie können die Funktionsfähigkeit der Webcam mit verschiedenen Methoden überprüfen, die für PC und Notebook. Der Benutzer muss sich darüber im Klaren sein, dass die Webcam ein integrierter Bestandteil des Laptops ist und von Anfang an für den Betrieb eingestellt werden muss, vorausgesetzt, das Gerät ist neu oder in gutem Zustand. Auf Laptops erfordert die Kamera keine zusätzlichen Einstellungen und sollte automatisch aktiviert werden, wenn Sie sich bei einem Programm anmelden, das Videokommunikation unterstützt. Der einzige Grund dafür, dass es nicht funktioniert, ist, dass das System keine Treiber hat, aber Windows 7 und spätere Versionen installieren sie normalerweise ohne besondere Maßnahmen.

Bei PC-Kameras ist die Situation etwas anders: Sie müssen eine Kamera kaufen und sie mit dem Kamerakabel über einen USB-Anschluss an den PC anschließen (dies ist fast immer der Fall). Die Installation von Treibern ist nur bei einigen wenigen Modellen erforderlich, normalerweise installiert das System sie selbst und erkennt die Kamera.

Das Verfahren zur Überprüfung der Videoverbindung ist dasselbe wie bei jedem anderen Computergerät. Betrachten Sie die beliebtesten Möglichkeiten zur Überprüfung der Webkamera.

Software-Diagnoseoptionen

Die gebräuchlichsten Programme zum Testen der Funktionalität eines beliebigen Geräts sind. Die Diagnose der Webcam-Funktionalität ist keine Ausnahme. Um die Funktionalität Ihres Geräts zu testen, müssen Sie nur nach der auf Ihrem Gerät installierten Anwendung suchen. Rufen Sie dazu im Startmenü Alle Programme auf, suchen Sie das entsprechende Dienstprogramm, öffnen Sie es, und überprüfen Sie die Funktionalität des Geräts. Die Anwendungen haben je nach Version des installierten Betriebssystems unterschiedliche Namen, aber Sie können sie optisch an ihrem Kamerasymbol erkennen. Wenn Ihre Kamera richtig funktioniert, können Sie beim Starten des Programms das Bild sehen, das die Kamera beim Öffnen „sieht“, und die grüne Kontrollleuchte leuchtet, was bedeutet, dass das Gerät aktiv ist.

Wenn die Webcam-Software nicht in der Registrierung enthalten ist oder der Benutzer sie nicht finden kann, können Sie mit jeder Anwendung, die Videogespräche unterstützt, eine Diagnose durchführen. Am einfachsten ist es, Skype zu benutzen. Um die Webcam zu überprüfen, gehen Sie einfach über „Extras“ auf „Einstellungen“ und dann auf die Registerkarte „Haupt“, wo der Benutzer Zugriff auf die Ton- und Videoeinstellungen hat. Die Benutzer sehen das Bild der Webcam, wenn sie die Registerkarte „Videokonfiguration“ aufrufen, sofern das Gerät ordnungsgemäß funktioniert.

Eine weitere effektive Methode zur Überprüfung der Webcam bietet der VLC media player. Dies ist eine kostenlose und beliebte Anwendung, die als Video-Player auf Computern und Laptops verwendet wird. Sie können die Kamera über VLC überprüfen, indem Sie auf die Registerkarte „Medien“ gehen und „Aufnahmegerät öffnen“ auswählen. Als Nächstes müssen Sie den Namen der Kamera im „Aufnahmemodus“ auswählen und nach einigen Sekunden sollte das Bild des Videogeräts auf dem Bildschirm erscheinen.

Ein zuverlässiger, 100% effektiver Weg, die Kamera auf Ihrem Computer oder Laptop zu überprüfen, ist die Identifizierung über den Treiber. Verwenden Sie die Systemsteuerung, um das Menü „Geräte-Manager“ zu öffnen, suchen Sie das Gerät und stellen Sie sicher, dass es funktioniert. Zu diesem Zweck müssen Sie den Eintrag „Image Processor Devices“ finden, in dem Sie die Kamera auswählen und mit der rechten Maustaste anklicken, um ihre Eigenschaften zu öffnen. Unter „Allgemein“ sollten Sie den Status der Kamera sehen, und wenn sie normal funktioniert, wird dort „It’s working fine“ angezeigt. Keine solche Meldung bedeutet, dass es ein Problem mit den Treibern gibt. sie passen nicht zum Gerät. Sie müssen den Treiber für Ihr Kameramodell im Internet finden und installieren. Am besten beginnen Sie Ihre Suche auf der offiziellen Website des Herstellers.

Die Überprüfung der Web-Kamera kann nicht nur per Software, sondern auch online erfolgen, indem spezielle Dienste für die Prüfung genutzt werden.

Online-Diagnose

Eine beliebte und einfache Möglichkeit ist die Online-Überprüfung der Webcam, für die nur ein Benutzer mit Internetzugang erforderlich ist. Diese Methode ist beliebt, weil sie einfach und schnell zu einem Ergebnis führt, ohne dass spezielle Kenntnisse erforderlich sind. Es gibt viele Online-Dienste, mit denen Sie herausfinden können, ob die Webcam auf Ihrem Computer oder Laptop funktioniert. Die beliebtesten sind Websites wie http://testcam.ru, http://toolster.ru, http://webcammictest.com. Die Webdienste sind kostenlos; um eine Diagnose zu stellen, muss der Benutzer nur die Website besuchen, den Test durchführen und den Empfehlungen des Programms folgen. Diese Websites überprüfen das Gerät mit Hilfe der Flash-Technologie, die spezielle Algorithmen verwendet und die Ton- und Videowiedergabe der Kamera überprüft. Die Programme ermöglichen es Ihnen, den Betrieb des Geräts in Echtzeit zu überprüfen und schnell einen Bericht über die Leistung oder den Ausfall des Geräts mit einer Beschreibung aller Fehler zu erhalten.

Siehe auch  So schalten Sie Wi-Fi auf Ihrem Lenovo-Laptop ein

Verursacht

Es kann viele Faktoren geben, die dazu führen, dass die Webcam für den Laptop unsichtbar bleibt. Das Problem könnte ein Hardware- oder Software-Problem sein. Experten empfehlen, zunächst die Softwareversion zu überprüfen, da Sie die Dienstprogramme und Treiber selbst reparieren können, was bei der Reparatur physischer Hardware nicht der Fall ist.

Das Gerät ist nicht eingeschaltet

Oftmals vergessen die Benutzer in ihrer Panik, dass die Kamera einfach ausgeschaltet sein könnte.

Um das Problem zu lösen, drücken Sie die Fn-Taste zusammen mit einer der Funktionstasten (normalerweise F6, F10, aber in Ihrem Fall kann es auch eine andere Option aus der Liste F1-F12 sein), das Symbol mit der Kamera zeigt Ihnen die richtige Taste an.

Treiber

Alte oder fehlende Treiber beeinträchtigen die Kamerafunktionalität Ihres Laptops. Manchmal „vergisst“ das Betriebssystem das Vorhandensein der Kamera auf Ihrem Gerät und ruft keine Treiber dafür auf, Sie müssen dies manuell tun. Auch aufgrund verschiedener Systemfehler kann der Treiber einfach beschädigt sein. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Treiber für Ihre Kamera zu aktualisieren oder zu ändern:

  • Suchen Sie im Gerätemanager nach dem Gerät, das Sie interessiert;
  • Wenn die Kamera nicht in der Liste enthalten ist, wird sie vom Betriebssystem nicht erkannt. Wenn neben dem Hardware-Namen ein gelbes Fragezeichen erscheint, empfehlen wir die Deinstallation der Komponente;
  • Zum Deinstallieren klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zeile mit der Kamera und suchen Sie in den Eigenschaften den Schlüssel zum Deinstallieren;
  • Führen Sie nach der Deinstallation des Treibers die gleichen Schritte durch, um die Kamera selbst zu entfernen;
  • Es wird empfohlen, die neue Komponente nach einem Neustart des Computers zu installieren;
  • Wenn Sie eine Installationsdiskette haben, holen Sie sich die Installationsdateien am besten von dieser Diskette. Eine Alternative ist, die Informationen von der Website des Herstellers herunterzuladen, wobei Sie sich vergewissern sollten, dass Sie den Modellnamen des Notebooks und den Typ des Betriebssystems kennen.

WICHTIG. Wenn Sie mehrere Treibervarianten haben, laden Sie eine neue Version herunter (der Hersteller veröffentlicht regelmäßig Updates, um entdeckte Schwachstellen und Fehler zu beheben). Auf der anderen Seite können die Entwickler in den neuesten Versionen der Software einige neue Fehler hinterlassen, die getestet wurden. Versuchen Sie verschiedene Optionen, wenn sich das Problem nicht auf Anhieb lösen lässt.

Führen Sie die Installation durch, starten Sie neu, und überprüfen Sie, ob die Kamera funktioniert. Bei einigen Modellen wird während der Installation auch ein Treiber-Setup-Tool hinzugefügt. Wenn ein solches Dienstprogramm verfügbar ist, starten Sie es und machen Sie sich an die Arbeit!

Windows XP-Benutzer können es unter „Arbeitsplatz“ finden und nach Verknüpfungen suchen. Nach den Partitionsnamen sollten Sie Informationen über die Webcam sehen.

Das Gerät kann nicht gefunden werden? Installieren Sie dann das Kameratool, oder verwenden Sie Skype. Sie können in Sekundenschnelle überprüfen, ob Ihre Kamera über Skype funktioniert, und die Software wurde um einen Assistenten erweitert, der dies ermöglicht.

Hardware-Mängel

Wenn das Gerät eingeschaltet ist, alle Komponenten installiert sind, Sie aber nicht mit dem Gerät arbeiten können, funktionieren wahrscheinlich die Hardwareelemente nicht. Meistens handelt es sich um einen Fehler in der Schleife, die die Hauptplatine mit dem Produkt verbindet. Die andere Möglichkeit ist, dass das Gerät ausgefallen ist. Wie auch immer, wenn Ihr Notebook ohne Kamera funktioniert oder sich nicht einschalten lässt, müssen Sie es zu einem Diagnostiker bringen.

Ein Experte des Servicecenters wird Ihnen helfen, die tatsächliche Ursache zu ermitteln und die Kosten für die Reparatur anzugeben. Interessanterweise ist es manchmal günstiger, eine externe Webcam zu kaufen, als den gesamten Laptop zu zerlegen. Vor allem, wenn Sie das Gerät häufig benutzen und jede Ausfallzeit das finanzielle Wohlergehen beeinträchtigen kann.

Datenschutz-Einstellungen

In Windows 10 haben die Entwickler von Microsoft den Datenschutzeinstellungen besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Aus diesem Grund wird allen Programmen standardmäßig der Zugriff auf die Webcam verweigert. Wenn Sie versuchen, ein Bild davon zu erfassen, fordert das System Sie auf. Wenn der Benutzer als „Gast“ (d. h. mit eingeschränkten Rechten) angemeldet ist, kann keine Anwendung auf die Webcam zugreifen, es sei denn, die entsprechende Einstellung wird manuell deaktiviert. Dies erfordert:

Außerdem gibt es eine Liste aller auf dem System installierten Anwendungen, die mindestens einmal den Zugriff auf die Kamera angefordert haben. Der Benutzer kann bei Bedarf manuell ein Verbot für jedes dieser Elemente aktivieren. Generell gilt, dass nur Software von Microsoft und Software, die aus dem offiziellen App-Shop (Microsoft Store) installiert wurde, standardmäßig Zugriff hat.

Übrigens, wenn der Benutzer mit einem lokalen Netzwerk verbunden ist und eine Serverversion von Windows installiert ist, können die Datenschutzeinstellungen nur durch den Administrator geändert werden (wenn der Benutzer als „Gast“ angemeldet ist).

Sperrung durch Antivirus

Fast alle Antivirenprogramme von Drittanbietern haben auch die Funktion, den Zugriff auf die Kamera durch Anwendungen von Drittanbietern zu verhindern. Wenn das Ändern der Datenschutzeinstellungen das Problem nicht löst, sollten Sie auch die Einstellungen der installierten Antiviren-Software überprüfen (sofern es sich nicht um Windows Defender handelt). Sie können sie auch vorübergehend deaktivieren, um festzustellen, ob das Antivirenprogramm der Grund dafür ist, dass die Webkamera nicht funktioniert.

Anhang des Herstellers

Einige Hersteller von Laptops installieren für die Bequemlichkeit des Benutzers spezielle Programme für eine schnelle Grundkonfiguration des Hardware-Geräts vor. Dies gilt zum Beispiel für Lenovo-Laptops, auf denen die Anwendung Lenovo Vantage installiert ist. Und es ist möglich, dass sie nur die Verwendung der Kamera verbietet. In diesem Dienstprogramm wird es zum Beispiel wie folgt aktiviert:

  • Öffnen Sie die Hauptschnittstelle von Lenovo Vantage und gehen Sie zur Registerkarte Meine Geräteeinstellungen;
  • öffnen Sie den Bereich Anzeige und Kamera;
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Datenschutzmodus;
  • Klicken Sie auf „Speichern“.

Ähnliche Dienstprogramme sind auch in Asus-Laptops (ROG-Reihe) und Acer (Predator-Reihe) installiert. Diese können jedoch deaktiviert (oder gegebenenfalls aus der Windows-Automatik entfernt) werden.

probleme

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS