So aktivieren Sie Benachrichtigungen auf Android.

Anzeigen von Benachrichtigungen. So zeigen Sie Ihren Benachrichtigungsverlauf auf Android an? Verwendung einer Drittanbieter-App

Fast jede Android-App hat eine Funktion zum Senden von Benachrichtigungen. Dank der Benachrichtigungen können wir schnell auf eingegangene Nachrichten, E-Mails oder die neuesten Spielereignisse zugreifen. Wenn Sie jedoch viele Anwendungen installiert haben, kann sich Ihre Benachrichtigungsleiste in ein großes überladenes Blatt verwandeln. Meistens schließt ein Benutzer in solchen Situationen alle auf einmal, ohne sie einzeln zu überprüfen. Nach solchen Aktionen kann sich herausstellen, dass wichtige Informationen übersehen wurden und nachgeholt werden müssen. Es gibt ein paar einfache Möglichkeiten, um.

Die kostenlose Software Past Notifications zeigt bis zu 2.000 aktuelle Benachrichtigungen zusammen mit dem vollständigen Textinhalt an, gruppiert sie nach Quell-App und bietet mehrere praktische Funktionen zur Arbeit mit den angezeigten Daten.

Nach der Installation erscheint die Schaltfläche Frühere Benachrichtigungen im Benachrichtigungsfeld für den schnellen Zugriff auf den Verlauf. Wenn Sie darauf klicken, wird eine Liste der Benachrichtigungen mit Datum, Ankunftszeit und einer Zusammenfassung der einzelnen Benachrichtigungen angezeigt. Sie können auch den vollständigen Text von Nachrichten anzeigen, ausgewählte Benachrichtigungen löschen oder Programme auf eine schwarze Liste setzen, damit das System alle Informationen von ihnen ignoriert. Letzteres ist besonders nützlich, um störende Nachrichten aus dem Play Store und anderen „lauten“ Programmen zu blockieren.

Im nebenstehenden Abschnitt werden die Benachrichtigungen der Einfachheit halber nach Gruppen angezeigt, basierend auf den Anwendungen, von denen sie stammen. Wenn Sie hier oder in einer nicht gruppierten Liste auf eine beliebige Nachricht klicken, gelangen Sie sofort zum Quellprogramm. eine Funktion, die das integrierte Protokoll nicht bietet. Im letzten, dritten Abschnitt finden Sie die Apps, die auf der schwarzen Liste stehen, und können diese bei Bedarf entsperren.

Es gibt nur wenige Einstellungen in der App. Bei vergangenen Benachrichtigungen können Sie nur die Anzahl der in der Liste sichtbaren Benachrichtigungen auswählen und die Anzeige von Symbolen in der Statusleiste und Schaltflächen im Benachrichtigungsbereich deaktivieren. Die Anwendung zeigt Werbung an, aber Sie können die Werbung für 30 USD loswerden, indem Sie in den Einstellungen eine kostenpflichtige Version kaufen. Ein weiterer Punkt, der Anlass zur Sorge gibt, ist die Qualität der Lokalisierung. Es gibt nicht viel Text in der Schnittstelle, aber er wird von einer englischen Maschine übersetzt, mit allen damit verbundenen Fehlern.

Das in Android eingebaute Tool zur Anzeige des Benachrichtigungsverlaufs ist nicht sehr informativ und benutzerfreundlich, so dass es schwer ist, es als vollwertiges Protokoll zu betrachten. Aber Past Notifications ist in der Lage, diese Unzulänglichkeiten zu kompensieren und zu einem nützlichen Assistenten bei der Verwaltung der Benachrichtigungshistorie zu werden.

Das Android-Benachrichtigungssystem sammelt wichtige Informationen und zeigt sie an. Sie können darauf zurückgreifen, auch wenn Sie etwas verpasst haben. Aber was tun, wenn sich auf Ihrem Smartphone oder Tablet viele Benachrichtigungen angesammelt haben und Sie diese versehentlich gelöscht haben?? Es gibt mehrere Lösungen. Sie können den Benachrichtigungsverlauf im integrierten Protokoll oder über eine Anwendung eines Drittanbieters anzeigen.

Unter Android ist der Zugriff auf den Benachrichtigungsverlauf alles andere als offensichtlich. Sie ist im Einstellungs-Widget versteckt, aber nicht in allen Firmware-Versionen verfügbar.

Öffnen einer Liste aller verfügbaren Widgets (über das Kontextmenü, die Liste der installierten Anwendungen oder andere Mittel).

Suchen Sie das Widget „Einstellungsverknüpfung“ und ziehen Sie es auf den Desktop Ihres Smartphones oder Tablets.

Es wird ein Menü mit verschiedenen Optionen angezeigt, wählen Sie unter anderem „Benachrichtigungsverlauf“.

Auf dem Desktop wird ein Einstellungssymbol angezeigt. Wenn Sie darauf tippen, wird der Verlauf der Benachrichtigungen von System, Anwendungen und Spielen angezeigt.

Dieses Protokoll hat eine Reihe von Nachteilen. Zunächst wird nur eine Liste der Anträge angezeigt, zu denen Meldungen eingegangen sind, ohne nähere Angaben. Zweitens gibt es keine Möglichkeit, von einer Benachrichtigung zu einer App zu wechseln. Und drittens gibt es keine Filterung, die Benachrichtigungen sind einfach nach Datum sortiert.

Greifen Sie mit Past Notifications auf Ihren Benachrichtigungsverlauf zu. die App speichert bis zu zweitausend Datensätze mit allen Details und der Möglichkeit, die gewünschten Inhalte zu filtern.

Starten Sie die Anwendung und erlauben Sie ihr den Zugriff auf Systembenachrichtigungen.

Die App zeichnet alle auf Ihrem Gerät eingegangenen Benachrichtigungen im Hintergrund auf. Sie können es jederzeit öffnen, um die gewünschten Informationen zu finden.

Frühere Benachrichtigungen haben drei Registerkarten. Auf der ersten Registerkarte werden alle eingehenden Benachrichtigungen angezeigt, auf der zweiten werden sie nach Anwendungen sortiert, und auf der dritten können Sie auswählen, welche Anwendungen von den Benachrichtigungen ignoriert werden sollen.

Siehe auch  Wie kann ich Google Chrome von Android deinstallieren?. Wie man überhaupt nicht spart

Der Android-Benachrichtigungsbereich füllt sich manchmal recht schnell. Er lässt sich leicht leeren, ohne dass man jede Benachrichtigung lesen muss. Wenn Sie danach feststellen, dass Sie versehentlich etwas Wichtiges gelöscht haben, können Sie immer noch alles wiederherstellen. Stock Android-Benutzer können gelöschte Benachrichtigungen auf ihrem Gerät mithilfe des Android-Benachrichtigungsverlaufs wiederherstellen. Für Geräte mit einer anderen Benutzeroberfläche (wie Samsungs TouchWiz) ist dieser Ansatz möglicherweise nicht verfügbar, aber es gibt eine App-basierte Lösung.

Wie man auf den Benachrichtigungsverlauf von Android zugreift

Das Benachrichtigungsprotokoll wurde erstmals mit Android 4 eingeführt.3 Jellybean und ist weiterhin für Android Lollipop, Android Marshmallow und Android Nougat verfügbar. Das Benachrichtigungsprotokoll ermöglicht es Ihnen, gelöschte Benachrichtigungen einzusehen (tatsächlich können Sie alle Systembenachrichtigungen einsehen), ist aber nur über ein nahezu geheimes Widget zugänglich. Auf einigen Handys müssen Sie zunächst die Entwicklereinstellungen aktivieren, um das Widget freizuschalten. Um die Entwickleroptionen freizuschalten, gehen Sie zu Ihrem Handy Einstellungen

Über Ihr Telefon, und tippen Sie dann aufAndroid-Version. Nach 3 oder 4 Berührungen erhalten Sie eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm, dass Sie jetzt ein Entwickler sind (es gibt auch einen neuen Abschnitt im Menü „Einstellungen“).

Wie man verlorene Benachrichtigungen auf Android wiederherstellt

Tippen Sie auf die leere Stelle auf dem Android-Startbildschirm und dann auf „Widgets.2. Streichen Sie nach links oder blättern Sie durch das Widget-Menü, bis das WidgetAbkürzungen für Einstellungen.3. Tippen Sie auf das Widget, bis Ihre Startbildschirme angezeigt werden, und ziehen Sie es dann auf den Startbildschirm Ihrer Wahl.4. Im ErscheinenKontextmenü Menü „Einstellungen“ nach unten scrollen und auf „Log“ tippenBenachrichtigungen“.5. UnterHaupt Auf dem Bildschirm erscheint eine AbkürzungMeldungsprotokoll. Tippen Sie einfach auf diese Schaltfläche und Sie haben Zugriff auf Ihren Benachrichtigungsverlauf.

Android

Die verschiedenen Benachrichtigungstypen von WhatsApp für Android werden durch einfache Manipulationen aktiviert, aber Sie müssen darauf achten, dass Sie keine Einstellung übersehen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Der von uns betrachtete Aspekt von Messenger wird durch eine Reihe von Optionen sowohl in der Anwendung selbst als auch in dem Betriebssystem, auf dem sie läuft, bestimmt.

Konfigurieren des Boten

  • Öffnen Sie den Messenger und gehen Sie zu dessen „Einstellungen“. Bei WhatsApp für Android ist das Einstellungsmodul über das Hauptmenü der App zugänglich, das sich unabhängig von der gewählten Registerkarte öffnet, indem Sie auf die drei Punkte in der oberen Ecke des Bildschirms auf der rechten Seite tippen.

    Tippen Sie auf „Klingelton“ und wählen Sie den Titel aus, der bei Audio- und Videoanrufen über den Messenger abgespielt werden soll, indem Sie die auf dem Gerät verfügbaren Tools verwenden.

Android-Einstellungen

  • Gehen Sie auf Ihrem mobilen Betriebssystem zu „Einstellungen“, indem Sie auf das entsprechende Symbol auf dem Desktop oder das Symbol auf dem Bildschirm tippen. Navigieren Sie in der sich öffnenden Liste der Optionen zu „Benachrichtigungen. Suchen Sie dann in der Liste der Apps, die Benachrichtigungen erzeugen, nach „WhatsApp“ und tippen Sie auf den Namen des Messengers.
aktivieren, benachrichtigungen, android

Eine andere Möglichkeit, den Bildschirm zu öffnen, der Ihnen die Option bietet, WhatsApp-Benachrichtigungen zu aktivieren:

    Gehen Sie zu den Einstellungen des Betriebssystems mit der Bezeichnung „Apps“ und tippen Sie auf dem nächsten Bildschirm auf „Alle Apps“.

Der Prozess, mit dem sichergestellt wird, dass WhatsApp für iOS alle von den Entwicklern vorgesehenen Benachrichtigungen empfängt, kann grob in zwei Schritte unterteilt werden, aber auf dem iPhone sollten Sie in umgekehrter Reihenfolge vorgehen. passen Sie zuerst die Einstellungen des Betriebssystems an, und konfigurieren Sie dann den Messenger.

So deaktivieren Sie Benachrichtigungen auf Ihrem Handy mit dem Modus „Nicht stören

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Benachrichtigungen zum richtigen Zeitpunkt eintreffen, wenn eine wichtige Sitzung, ein Vortrag oder eine Konferenz ansteht. Der Modus „Bitte nicht stören“ kann helfen. Sie wird über einen Bildschirm aktiviert, der sich mit einem Wisch nach unten öffnet. Diese Methode schaltet die Benachrichtigungen eher aus, da die Nachrichten weiterhin im RAM des digitalen Geräts gespeichert werden.

Sie können Anwendungen, Kontakte und Anrufe Ihrer Wahl zum Abschnitt „Nur Wichtiges“ hinzufügen. Sie müssen dies jedoch im Voraus beachten, damit Sie keine wichtigen Nachrichten verpassen.

Unter Android 5, 6, (7)

Auf dem 5/6. ist dies im Wesentlichen dasselbe, nur das Menü und das Design sind etwas anders.

Drücken und halten Sie die Taste für 3-4 Sekunden. Die Benachrichtigung, die Sie loswerden wollen

Stattdessen erscheint ein kleines Menü, in dem Sie sehen können, welche App Ihnen diese Nachricht geschickt hat, und Sie können die Erinnerungsfunktion deaktivieren (klicken Sie dazu auf das durchgestrichene Glockensymbol).

Tippen Sie auf eine Benachrichtigung und halten Sie sie 3-5 Sekunden lang gedrückt. (Android 5)

Danach wird in dem erscheinenden Menü (in meinem Fall war das Menü auf Englisch).) Bestätigen Sie die Absicht (Benachrichtigung deaktivieren? Ja!).

Benachrichtigung deaktivieren!)

Öffnen Sie die Einstellungen unter „Sounds und App-Benachrichtigungen/Benachrichtigungen“ (Beispiel unten).

Suchen Sie dann die Anwendung, die Sie stört, und öffnen Sie deren Eigenschaften. Aktivieren Sie einfach die Sperrung dieser Anwendung (siehe zum Beispiel. unten ).

Voilà, es lenkt Sie nicht mehr im unpassendsten Moment ab.

Siehe auch  So aktivieren Sie Smart TV auf LG TV

Wie kann man Benachrichtigungen für einzelne Anwendungen unterbinden, wenn kein Wi-Fi vorhanden ist?

Wie kann ich App-Benachrichtigungen deaktivieren, wenn sich mein Telefon außerhalb eines Wi-Fi-Netzwerks befindet?? Gehen Sie dazu erneut auf „Anwendungen“. Dann auf „Einstellungen“ gehen. Nun aber in den Einstellungen die Option „Datennutzung“ auswählen

Klicken Sie dann auf die Registerkarte, die anzeigt, wie die Daten von der SIM-Karte des Telefons verwendet werden (gelbe Nummer 1 in Abb.). 10 ist die SIM-Karte mit dem Namen HOPE, wenn es zwei SIM-Karten gibt).

  • 1 ist die Registerkarte der HOPE SIM-Karte und
  • 2 ist die Gmail-Anwendung, für die wir ein Verbot des Empfangs von Benachrichtigungen eingerichtet haben, wenn Sie außerhalb des Wi-Fi-Netzes arbeiten.

Scrollen Sie dann zur Registerkarte „Datennutzung“, um die Anwendungen auszuwählen, für die Sie den Empfang von Benachrichtigungen einschränken möchten, wenn sich das Telefon nicht im Wi-Fi-Netzwerk befindet.

Nehmen wir die Gmail-App als Beispiel (2 in Abbildung 10). 10). Klicken (tippen) Sie auf die Anwendung. Das Fenster für die Anwendungsdatennutzungsstatistik wird für Google Mail geöffnet, und Sie können Einstellungen zur Einschränkung der Datennutzung im Hintergrund vornehmen

Suchen Sie in dem sich öffnenden Einstellungsfenster nach „Hintergrunddaten begrenzen. Wenn Sie auf das Feld daneben tippen, erscheint ein grünes Häkchen, das anzeigt, dass Sie die Datennutzung aus dem Internet einschränken möchten, wenn das Smartphone nicht mit einem Wi-Fi-Datennetzwerk verbunden ist.

Nach dem Anklicken des Kästchens zur Einschränkung der Hintergrunddaten wird ein zusätzliches Fenster angezeigt, in dem wir gefragt werden, ob wir die Benachrichtigungen für die Anwendung wirklich einschränken wollen, während das Smartphone nicht mit dem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist

Sagen Sie OK, und ein grünes Häkchen erscheint im Quadrat neben „Hintergrunddaten begrenzen

Jetzt erhält Ihr Telefon keine Benachrichtigungen von der Google Mail-App, wenn es nicht mit einem Wi-Fi-Datennetzwerk verbunden ist, selbst wenn die App so eingestellt ist, dass sie Benachrichtigungen akzeptiert. Wenn sich Ihr Telefon jedoch in Wi-Fi-Reichweite befindet, werden Benachrichtigungen angezeigt.

So entfernen Sie Hintergrunddatenbeschränkungen für eine Anwendung

Wenn Sie diesen Modus deaktivieren, wird die Deaktivierung von Hintergrunddaten für Google Mail durch Klicken auf das Quadrat neben „Hintergrunddaten einschränken“ erreicht, nur dass Sie das grüne Häkchen nicht in das Kästchen setzen, sondern es löschen

Deaktiviert mit einem einzigen Tippen, ohne eine Warnmeldung zu erhalten, wie bei dem grünen Häkchen. Tippen Sie auf das Kontrollkästchen, um es zu deaktivieren. Das bedeutet, dass Google Mail-Benachrichtigungen akzeptiert werden, unabhängig davon, ob Sie eine Wi-Fi-Verbindung oder eine SIM-only-Verbindung haben.

In ähnlicher Weise können Sie die Datennutzung im Hintergrund für jede andere Android-App einschränken. Genau wie bei Gmail gezeigt.

Falsches Datum, Uhrzeit, Zeitzone. Flugzeugmodus

Wenn nichts davon funktioniert, überprüfen Sie vorsichtshalber, ob Zeit, Zeitzone und Datum richtig eingestellt sind.

Hinweis: In manchen Fällen kann das Smartphone Ihre Region im automatischen Modus nicht richtig erkennen.

Diese Einstellungen werden in der Regel im Abschnitt „Allgemeine Einstellungen“ vorgenommen.

Prüfen Sie übrigens auch, ob Sie den „Flugmodus“ (oder bei manchen Smartphones „Flugzeugmodus“ genannt) nicht aktiviert haben.

Hinweis: Auch wenn Sie sie ausgeschaltet haben. versuchen Sie, sie zu aktivieren, und schalten Sie sie dann wieder aus. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass unkritische Benachrichtigungen aufgrund einer fehlerhaften Bedienung blockiert werden.

App-Benachrichtigungen

Zusätzlich zu den verschiedenen Arten von Systemwarnungen können Sie Benachrichtigungen für einzelne Anwendungen deaktivieren, vor allem für solche, die aus dem Google Play Market installiert wurden. Schauen wir uns diesen Prozess für verschiedene Android-Versionen an.

    Suchen Sie unter „Einstellungen“ den Block „Gerät“ und gehen Sie auf die Seite „Apps“.

Besitzer neuerer Android-Versionen können Benachrichtigungen auf eine etwas andere Weise entfernen, und es gibt bequemere Einstellungen, um sie selektiv zu deaktivieren.

Um Benachrichtigungen von einer oder mehreren Anwendungen schnell zu löschen, verwenden Sie einfach den Bildschirm, während sie angezeigt werden. Öffnen Sie den Vorhang, tippen Sie lange auf die Benachrichtigung der App, die Sie nicht sehen wollen. Nach 2 Sekunden werden Sie gefragt, ob Sie diese Benachrichtigungen sehen möchten, was Sie mit Nein beantworten müssen. Die Benachrichtigung verschwindet sofort und Sie erhalten keine weiteren Nachrichten von dieser Anwendung. Sie können sie aktivieren, indem Sie die folgenden Schritte in umgekehrter Reihenfolge durchführen.

Bei modifizierten Versionen der Shell kann es vorkommen, dass das System Sie stattdessen in das Menü für die Benachrichtigungseinstellungen der Anwendung leitet.

Die vorherige Option ist nicht immer praktisch, da einige Anwendungen mehrere Arten von Warnmeldungen senden und Sie nur einige davon deaktivieren müssen. Es ist auch nicht immer bequem, zu warten, bis eine Benachrichtigung erscheint, oder manuell alle installierten Programme durchzugehen und sie im Detail zu konfigurieren. In diesem Fall gehen Sie wie folgt vor:

    Öffnen Sie „Einstellungen“ und gehen Sie zu „Apps und Benachrichtigungen“ (oder nur „Apps“). Wenn die gesuchte Anwendung nicht in der Liste der zuletzt ausgeführten Anwendungen enthalten ist, erweitern Sie die vollständige Liste und suchen Sie die richtige Anwendung. Tippen Sie damit auf die Linie.

Diese Methode wird am besten in Verbindung mit der vorherigen verwendet, da sie fast alle Benachrichtigungen beseitigt, Anrufe und Nachrichten nicht mitgerechnet. Sie können die Benachrichtigungen nach eigenem Ermessen auswählen, z. B. Nachrichten aus sozialen Netzwerken oder E-Mails.

Siehe auch  Übertragung von iPhone zu Android

VK-Benachrichtigungen kommen auf Android nicht an

Es gibt mehr als ein Dutzend verschiedener möglicher Ursachen für das Problem, aber wir werden versuchen, einige der Möglichkeiten zusammenzufassen, da sie alle gleich aussehen. Es lohnt sich, die einzelnen Abschnitte zu beachten, da Sie manchmal die Benachrichtigungsfunktion deaktivieren und wieder aktivieren müssen, damit Ihr Gerät oder die VK-App richtig funktioniert.

aktivieren, benachrichtigungen, android

Häufige Probleme

Ein häufiger Grund für das Ausbleiben von Benachrichtigungen durch den offiziellen -Client ist eine schlechte Internetverbindung, vorausgesetzt, alle zugehörigen Funktionen funktionieren ordnungsgemäß. Mangelnde Stabilität beeinträchtigt die Fähigkeit, aktuelle Informationen zeitnah zu erhalten. Um die Störung zu beheben, können Sie die Qualität des Internets verbessern, indem Sie z. B. Wi-Fi anstelle des Mobilfunks verwenden oder eine spezielle Software einsetzen. Mehr dazu erfahren Sie in einem unserer Artikel unter den folgenden Links.

Selten, aber dennoch, treten Ereignisse im Zusammenhang mit Fehlfunktionen der Server des sozialen Netzwerks auf, aufgrund derer es den meisten Nutzern unmöglich ist, Benachrichtigungen zu erhalten. Sie können die Funktionalität mit Hilfe eines speziellen Online-Dienstes überprüfen, indem Sie die Statistiken und Kommentare lesen oder alle Schritte aus diesem Artikel befolgen.

Der letzte Punkt, den es zu beachten gilt, ist eine mögliche Fehlfunktion Ihres Android-Geräts im Allgemeinen, die sich in einem erheblichen Leistungsabfall oder einem instabilen Betrieb des Betriebssystems äußert. In solchen Fällen müssen Sie die Situation genauer betrachten, da Benachrichtigungen nicht nur von verschwinden können.

Einstellungen für Benachrichtigungen

Zunächst sollten alle möglichen Probleme mit dem Betrieb des -Clients beseitigt werden, angefangen bei den internen Benachrichtigungseinstellungen. Die folgenden Schritte aktivieren Benachrichtigungen für das soziale Netzwerk als Ganzes sowie für einige spezifische Funktionen.

    Starten Sie VK und verwenden Sie die Registerkarten am unteren Rand des Bildschirms, um das Hauptmenü aufzurufen. Tippen Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke und wählen Sie dann Benachrichtigungen.

Manchmal muss die App neu gestartet werden, aber die Warnungen sollten so oder so funktionieren. Sollte dies nicht der Fall sein, schlagen Sie bitte die folgenden Lösungen vor.

Aktualisierung der VK-Version

Für den korrekten Betrieb von ist es notwendig, rechtzeitig Updates von der offiziellen Quelle zu erhalten, da die Anwendung sonst aufgrund interner Änderungen keine Verbindung zu den Servern herstellen kann. Die Aktualisierung erfolgt fast immer automatisch, kann aber auch manuell durchgeführt werden. Das Verfahren unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen Anwendungen.

Der einfachste Weg, VK zu aktualisieren, ist über den offiziellen Google Store, indem Sie die Seite besuchen und auf die Schaltfläche „Aktualisieren“ in der Kopfzeile des Fensters klicken. Die neuere Version wird automatisch installiert, wobei Ihre aktive Sitzung und Ihre persönlichen Daten gespeichert werden.

    Wenn Sie die App aus irgendeinem Grund nicht über Play Market aktualisieren können, können Sie die APK-Installationsdatei verwenden, indem Sie zunächst die Funktion „Unbekannte Quellen“ in den „Einstellungen“ Ihres Android-Geräts aktivieren. Wir haben dieses Thema unter folgendem Link separat behandelt.

Hinweis: VK für ältere OS-Versionen wird viel seltener aktualisiert als für 5.1 und höher.

Die oben beschriebenen Maßnahmen reichen aus, um VK zu aktualisieren und Probleme mit fehlenden Benachrichtigungen zu beheben. Gleichzeitig kann die Ursache für nicht funktionierende Warnmeldungen auch in den Aktualisierungen selbst liegen, was mit dem letzten Punkt der ersten Methode zusammenhängt. Versuchen Sie in diesem Fall, die App auf eine frühere Version zurückzusetzen oder warten Sie, bis der soziale Netzwerkdienst das Problem behoben hat.

Neuinstallation der App

Wenn die vorherigen Schritte nicht funktionieren, liegt möglicherweise ein Problem mit der Software auf Ihrem Gerät vor. In einer solchen Situation können Sie deinstallieren und neu installieren. Am besten kombinieren Sie diese Methode mit Systembereinigungsprogrammen.

    Öffnen Sie den Bereich „Einstellungen“ des Systems und tippen Sie unter „Gerät“ auf die Zeile „Anwendungen“. Das Erscheinungsbild dieser Seite ist bei verschiedenen Betriebssystemversionen unterschiedlich.

Deaktivieren von Benachrichtigungen aus einem Spiel oder Programm

Wenn du eine lästige Nachricht von einem Spiel erhältst, schließe oder überfliege es nicht. Öffnen Sie den Benachrichtigungsvorhang und tippen Sie lange auf die Nachricht.

Das System öffnet ein Kontextmenü, in dem Sie die Meldungen für das ausgewählte Programm sofort abschalten können. Bewegen Sie einfach den Hebel in den deaktivierten Zustand und drücken Sie Speichern, um den Vorgang zu bestätigen. Sie können auch auf die Schaltfläche „Benachrichtigung einrichten“ klicken, um die Kommunikationspolitik zwischen dem Spiel und dem Benutzer genauer zu steuern.

Die Richtlinie zur Einschränkung von Benachrichtigungen ermöglicht es Ihnen, die Nachrichtenkanäle der App zu kontrollieren. In Lords Mobile zum Beispiel haben die Entwickler nur einen Kanal 1 bereitgestellt. Bei fortgeschrittenen Anwendungen kann es jedoch mehr Kategorien geben. Zum Beispiel Nachrichten, Hinweise, Veranstaltungen und mehr.

Da wir nur Kanal 1 haben, deaktivieren wir einfach den oberen Schieberegler und vergessen die lästigen Meldungen.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS