Überprüfen einer Computer-Hauptplatine

Überprüfen einer Hauptplatine?

Grüße an alle meine Leser! Heute erfahren Sie, wie Sie die Hauptplatine auf ihre Funktionsfähigkeit überprüfen können. Vielleicht sind Sie mit einer Situation konfrontiert, in der Ihr Gerät (Laptop, Computer) anfing, häufig unerwartet abzubrechen (blauer Bildschirm), einige Fehler anzuzeigen, schlecht zu booten oder sogar nicht mehr auf Startversuche zu reagieren. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, verzweifeln Sie nicht und denken Sie nicht, dass Sie zum Service-Center gehen und Ihre Zeit und Ihr Geld für die Reparatur aufwenden müssen.

In diesem Artikel werde ich versuchen, Ihnen zu helfen, das Problem selbst zu lösen. Um dies zu tun, müssen Sie eine Diagnose eines so wichtigen Elements Ihres Computers wie der Hauptplatine durchführen, da dies die Lösung für das Problem sein kann. Machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie nicht genug Wissen oder Erfahrung mit einer solchen Aufgabe haben.

Ich werde versuchen, in einfacher Sprache zu erklären, was und wie zu tun ist. Sie benötigen außerdem: ein funktionierendes Netzteil, ein Multimeter und einen Lautsprecher für die Diagnose. Wir beginnen mit der Definition der technischen Grundlagen.

HDD- und SSD-Diagnose.

Festplattendiagnosen können auf zwei Arten durchgeführt werden: Sie prüfen die Smart Systems der Festplatte oder SSD und prüfen das Laufwerk selbst auf defekte oder langsame Sektoren. Laden Sie es von unserer Website im Download-Bereich herunter.

Nachdem Sie das Programm heruntergeladen haben, führen Sie die Datei aus und sehen Sie sich das Hauptfenster an. Wenn Sie das blaue Symbol mit der Aufschrift ok oder auf Englisch good sehen, dann ist Ihr Smart Drive in Ordnung und weitere Tests können durchgeführt werden.

Wenn Sie ein gelbes oder rotes Symbol mit der Aufschrift „Vorsicht, schlecht“ sehen, gibt es ein Problem mit Ihrem Laufwerk. Um mehr über das genaue Problem zu erfahren, sehen Sie sich die Liste der Smart-Diagnoseelemente unten an. Überall dort, wo Sie gelbe und rote Symbole neben dem Text sehen, ist die Festplatte in schlechtem Zustand.

Wenn Sie das Ende der Lebensdauer des Laufwerks erreicht haben, lohnt sich eine Reparatur nicht mehr. Wenn Sie ein paar fehlerhafte Sektoren finden, können Sie diese immer noch reparieren. Ich werde später erklären, wie man fehlerhafte Sektoren repariert. Wenn das Laufwerk viele defekte Sektoren hat, mehr als 10, oder sehr langsame Sektoren, sollten Sie nicht versuchen, es zu reparieren. Nach einiger Zeit bröckelt es weiter und muss dauerhaft repariert/ausgebessert werden.

Software Festplattenreparatur.

Mit „reparieren“ meine ich, die fehlerhaften und langsamen Sektoren auf dem Laufwerk neu zu positionieren. Diese Anweisung gilt nur für HDD, d.h. nur für die Festplatte. Bei SSDs hilft diese Prozedur nicht, sondern verschlechtert das Solid State Drive.

Mit dieser Reparatur können Sie die Lebensdauer Ihrer Festplatte ein wenig verlängern. Wir verwenden die HDD-Regenerator-Software, um die fehlerhaften Sektoren wiederherzustellen. Laden Sie das Programm herunter und führen Sie es aus. Warten Sie, während das Programm Daten auf Ihrem Laufwerk sammelt, nachdem die Daten gesammelt wurden, sehen Sie ein Fenster, in dem Sie auf die Aufschrift. Klicken Sie hier, um fehlerhafte Sektoren auf demaget Laufwerk surfase direkt unter Windows XP, Vista, 7, 8 und 10. Drücken Sie die Taste schnell in OS 8 und 10, wird das Fenster schnell verschwinden, in 7 ist es ok. Klicken Sie dann auf NEIN. Wählen Sie dann Ihr Laufwerk aus der Liste aus. Startvorgang drücken. Es erscheint ein Fenster der Eingabeaufforderung, in dem Sie 2, Enter, 1, Enter drücken müssen.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, sucht das System nach fehlerhaften Sektoren und verschiebt sie in nicht lesbare Partitionen auf dem Laufwerk. Schlechte Sektoren sind nicht wirklich verloren, aber sie stören den normalen Systembetrieb nicht und Sie können das Laufwerk weiter verwenden. Das Überprüfen und Reparieren des Laufwerks kann je nach Größe des Laufwerks lange dauern. Drücken Sie am Ende des Programms 5 und Enter. Wenn beim Testen und Korrigieren von fehlerhaften Sektoren Fehler auftreten, kann Ihr Laufwerk nicht wiederhergestellt werden. Wenn Sie mehr als 10 schlechte Einheiten erhalten haben. Wenn beim Testen und Korrigieren von fehlerhaften Sektoren Fehler auftreten, können Sie den Datenträger nicht wiederherstellen.

Die wichtigsten Anzeichen für einen Laufwerksausfall sind:

  • langsameres Öffnen von Dateien und Programmen.
  • Unvorhersehbarer Neustart des Computers.
  • hohe CPU-Belastung.
  • Blauer Bildschirm stürzt ab.
  • Windows bleibt hängen.
  • es kann noch andere Probleme geben, aber ich kann Ihnen nicht alle nennen.

Als nächstes werden wir den Arbeitsspeicher (RAM) überprüfen

Prüfen der Hauptplatinenbatterie

Nach der Reinigung prüfe ich als Erstes die Batteriekapazität des Motherboards und setze das BIOS zurück. Um die Batterie zu entfernen, drücken Sie die Verriegelung mit einem flachen Schraubendreher in die auf dem Foto gezeigte Richtung und sie springt heraus.

Siehe auch  Erstellen einer Videocollage auf dem iPhone.

Danach sollten Sie die Batteriespannung mit einem Multimeter messen, am besten wenn sie innerhalb von 2.5-3 В. Die ursprüngliche Batteriespannung beträgt 3 V.

Liegt die Batteriespannung unter 2.Wenn es 5V ist, sollten Sie es vorzugsweise bereits ändern. Die Batteriespannung 2 ist kritisch niedrig und der PC fängt an zu stören, was dazu führt, dass Sie die BIOS-Einstellungen zurücksetzen müssen und am Anfang des Bootvorgangs anhalten und Sie auffordern, F1 oder eine andere Taste zu drücken, um den Bootvorgang fortzusetzen.

Wenn Sie kein Multimeter haben, können Sie die Batterie in ein Geschäft mitnehmen und überprüfen lassen oder einfach eine Ersatzbatterie im Voraus kaufen, das ist Standard und preiswert.

Die Batterie sollte rechtzeitig ausgetauscht werden. Wenn Sie jedoch keine Ersatzbatterie zur Hand haben, dürfen Sie das Gerät nicht vom Stromnetz trennen, bevor die Batterie ausgetauscht wurde. Auf diese Weise sollten Sie keine Einstellungen verlieren, aber Sie könnten Probleme bekommen, also warten Sie nicht zu lange.

So testen Sie die Funktionsfähigkeit der Hauptplatine Ihres Computers

Dies ist ein kurzer Artikel darüber, wie man eine Hauptplatine schnell diagnostizieren kann, ohne sie aus dem Computersystem zu entfernen. Sie werden lernen, wie Sie die Hauptplatine ohne großen Aufwand auf die häufigsten Fehler überprüfen können. Für weitere Informationen zur Reparatur der Hauptplatine lesen Sie bitte „Wie man die Hauptplatine repariert“ (Tipp anzeigen / vollständigen Artikel öffnen).

Es ist ratsam, die Hauptplatine auf Symptome wie diese zu untersuchen:

Um auf die Hauptplatine zugreifen zu können, müssen Sie die Abdeckungen der Hauptplatine entfernen (Hinweis anzeigen / vollständigen Artikel öffnen).

überprüfen, einer

Untersuchen Sie dann die Hauptplatine visuell auf durchgebrannte Kondensatoren und fahren Sie gegebenenfalls mit der Reparatur fort (Tipp anzeigen / Artikel vollständig öffnen)

Durchgebrannte Kondensatoren auf der Hauptplatine

Wenn keine durchgebrannten Kondensatoren vorhanden sind, gehen Sie zum nächsten Schritt über. Entfernen Sie den gesamten Speicher von der Hauptplatine, indem Sie die Verriegelungen des Hauptplatinensteckplatzes schwenken (Link zum Artikel über die Demontage), und starten Sie den Computer durch Drücken des Netzschalters. Sie sollten einen Signalton hören, der anzeigt, dass die Speichermodule fehlen (Hinweis anzeigen / vollständigen Artikel öffnen).

Wenn Sie den Piepton hören, ist die Hauptplatine höchstwahrscheinlich in Ordnung.

Hinweis: Wenn sich der Lautsprecher nicht auf der Hauptplatine befindet, ist möglicherweise kein Signal vorhanden. Schließen Sie es zur Diagnose unbedingt an. Die folgende Abbildung zeigt, wie der Lautsprecher an die Hauptplatine angeschlossen wird

Damit ist der einfache Fehlfunktionstest der Hauptplatine abgeschlossen. Wenn Sie noch Fragen zur Überprüfung der Hauptplatine haben, stellen Sie diese in unserem Forum oder in den Kommentaren.

Wie man ein Motherboard testet?

Bevor Sie die neue Hauptplatine in das Gehäuse einbauen, sollten Sie einen POST (Power-On-Self-Test) der Hauptplatine durchführen, um sicherzustellen, dass sie funktioniert und dass Sie keine DOA (Dead On Arrival) Hauptplatine erhalten haben.

So können Sie überprüfen, ob die Hauptplatine funktioniert oder nicht:

  • Legen Sie die Hauptplatine auf eine flache, nicht leitende Oberfläche, z. B. einen Holztisch;
  • Installieren Sie die GPU und tragen Sie Wärmeleitpaste auf;
  • Bringen Sie den CPU-Kühler an und verbinden Sie ihn mit dem Motherboard;
  • Setzen Sie mindestens ein RAM-Modul in den mit (DIMM 1) gekennzeichneten Steckplatz ein;
  • Befestigen Sie die GPU an der Hauptplatine und schließen Sie gegebenenfalls den erforderlichen Stromanschluss an. Lesen Sie das Handbuch der GPU, um sicherzugehen;
  • Verbinden Sie den 24-poligen ATX-Anschluss des Netzteils mit der Hauptplatine;
  • Schließen Sie den Monitor an den HDMI-Anschluss an der Seite des Boards für integrierte Grafiken oder an die GPU an, wenn dies Ihr primärer Bildschirm ist;
  • Schließen Sie das Netzkabel des Netzteils an einen Überspannungsschutz oder eine Steckdose an;
  • Um den Computer einzuschalten, verwenden Sie den Jumper am Netzschalter, oder wenn Sie keinen haben, können Sie auch einen Schraubenzieher verwenden, um den Stromkreis kurzzuschließen (siehe unten).
  • Wenn Sie sich vergewissert haben, dass der POST erfolgreich verlaufen ist, schalten Sie den Computer aus, indem Sie den Schalter am Netzteil wieder in die Position „Aus“ stellen.

Wenn der Computer im BIOS hochfährt, ist alles in Ordnung.

Ziehen Sie alle Stecker ab, setzen Sie die Hauptplatine wieder in das Gehäuse ein und installieren Sie sie wie gewohnt.

Wenn die Hauptplatine den POST nicht besteht, wiederholen Sie die Schritte, oder wenn sie immer noch nicht erfolgreich sind, wenden Sie sich an den Hauptplatinenhersteller und fordern Sie eine RMA (Return Merchandise Authorization) an, um eine neue Hauptplatine zu erhalten.

So diagnostizieren Sie einen Motherboard-Fehler?

Hauptplatinen gehören zu den am schwierigsten zu diagnostizierenden Komponenten, da sie aus einer großen Anzahl winziger Teile bestehen.

Meiner Erfahrung nach lässt sich der Computer bei einem Ausfall der Hauptplatine in der Regel nicht mehr hochfahren, nicht mehr einschalten oder ähnliches.

Die folgenden Schritte werden Ihnen helfen, die Symptome einzugrenzen:

  • Der Power-On-Self-Test (POST) findet jedes Mal statt, wenn Sie Ihren Computer einschalten. Wenn Ihr Computer normal läuft, sollten Sie mit der Ausführung von. Wenn Sie den POST nicht abschließen können, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Hauptplatine das Gehäuse nicht blockiert. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Stützschrauben an den richtigen Stellen für die Schrauben im Inneren des Gehäuses haben.
  • Überprüfen Sie Ihr System auf mögliche Überhitzung. Öffnen Sie das Gehäuse und stellen Sie sicher, dass die Lüfter, Komponenten und die Hauptplatine nicht mit Staub bedeckt sind. Benutzen Sie eine Dose Druckluft, die Sie im Baumarkt kaufen können, um sie zu reinigen.
  • Achten Sie auf den Piepton beim Hochfahren Ihres Computers. Diese Geräuschcodes helfen Ihnen, eine fehlerhafte Komponente oder ein Problem zu identifizieren. Eine Liste der akustischen Alarme und ihrer Bedeutung finden Sie in meinen zukünftigen Artikeln.
  • Verwenden Sie das BIOS, um nach Updates zu suchen, sie herunterzuladen und zu installieren. Wenn keine Updates verfügbar sind, stellen Sie das BIOS wieder her oder setzen Sie es zurück, um alle Standardeinstellungen wiederherzustellen, und starten Sie den Computer neu.
  • Wenn Sie immer noch nicht auf Ihr BIOS zugreifen können, weil Ihr Computer immer wieder neu startet, ersetzen Sie die CMOS-Batterie. Wenn Ihr Computer nach dem Austausch der Batterie weiterhin das BIOS verwendet, sollten die Probleme mit dem Motherboard verschwinden. Wenn sie jedoch verschwunden sind, fahren Sie mit der Diagnose fort.
  • Entfernen Sie schließlich alle Komponenten außer der CPU, dem CPU-Lüfter und dem RAM. Wenn Ihr Motherboard hochfährt und einen POST durchführt, müssen Sie ein Hardwareteil nach dem anderen hinzufügen, bis Sie die fehlerhafte Komponente gefunden haben.
Siehe auch  Wie man das Internet auf LG leon einstellt.

Testen einer Hauptplatine mit einem Multimeter?

Wenn Sie Ihre Hauptplatine nicht mit den oben aufgeführten Schritten diagnostizieren können, ist es an der Zeit, ein Multimeter zu verwenden.

Sie können es in Ihrem örtlichen Eisenwarengeschäft oder bei Amazon oder AliExpress kaufen.

Dieser auf Amazon verkauft für weniger als 13 und funktioniert großartig.

Wenn Sie ein Multimeter haben, können Sie Probleme mit der Hauptplatine leicht feststellen.

Auch wenn Sie noch nie ein Multimeter benutzt haben, erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Hauptplatine auf defekte Komponenten überprüfen können.

So prüfen Sie die Wechselspannung?

Das erste, wonach man mit einem Multimeter suchen sollte, ist ein Kurzschluss.

Dies sind häufige Probleme, die bei einem Stromstoß auftreten können.

Im Folgenden wird die Wechselspannung des Motherboards getestet.

  • Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie alle Kabel ab;
  • Warten Sie etwa 10 Minuten, bis alles abgekühlt ist und sich entladen hat;
  • Stellen Sie das Multimeter auf den Mindestwert ein. (0,1) oder 200 (Ohm) Widerstand;
  • Stellen Sie das Messgerät auf 0, indem Sie beide Drähte miteinander verbinden und das Gehäuse berühren, um sicherzustellen, dass Sie immer noch 0 erhalten;
  • Öffnen Sie den Computer, suchen Sie den ATX-Stromanschluss auf der Hauptplatine und entfernen Sie ihn;
  • Berühren Sie den roten Draht mit dem Erdungsstift des Netzsteckers (alle schwarzen Drähte), während Sie den schwarzen Draht am Gehäuse berühren. Sie sollten immer noch eine 0 haben;
  • Lassen Sie das schwarze Kabel am Gehäuse und verwenden Sie das rote Kabel, um alle farbigen Kabel zu testen. Prüfen Sie, ob die einzelnen Spannungen den nachstehenden Angaben entsprechen. Wenn die Spannung etwas höher ist, ist das nicht weiter schlimm. Wenn sie niedriger ist, gibt es ein Problem.
  • Nehmen Sie dann die Hauptplatine aus dem Gehäuse und sehen Sie sich das Layout-Bild oder diese 24-polige ATX-Tabelle an, um die PINs zu finden. Überprüfen Sie mit Hilfe des roten Kabels die folgenden Punkte: (3,5,7,15,17,18 und 19) sollten Nullwerte aufweisen. Alles andere deutet auf einen defekten Stromversorgungsstecker hin.
  • Für den letzten Test müssen Sie das ATX-Netzteil und die CPU aus dem Motherboard entfernen. Überprüfen Sie die gleichen ATX-Pins auf der Hauptplatine. Jeder Wert ungleich 0 deutet auf ein Problem mit dem Motherboard-Anschluss hin.

Prüfen ohne CPU

Ohne den Computer zusammenzubauen, können Sie die Stromversorgung der Hauptplatine und das integrierte CMOS überprüfen. Schließen Sie die Komponente einfach an die Stromversorgung an. Wenn die LED leuchtet, ist der elektrische Strom normal. Leider haben nicht alle Motherboards eine LED.

Verwenden Sie ein Multimeter, um die von der CR 2032-Batterie bereitgestellte Reservestromversorgung zu überprüfen. Die Versorgungsspannung sollte etwa 3 V betragen. Wenn sie nicht in Ordnung ist, muss die Batterie ausgetauscht werden. sie kann die Ursache für eine Fehlfunktion sein.

Zur weiteren Diagnose schließen Sie alle anderen Komponenten nacheinander an und prüfen Sie die Reaktion des Lautsprechers. Es ist natürlich die erste Komponente, die eingesteckt wird.

Empfehlungen zur Prozessordiagnose

Es wird empfohlen, die CPU mindestens einmal alle paar Monate zu testen. Dies geschieht mit Software von Drittanbietern, die auch unter Windows 10 ausgeführt werden kann.

Vergewissern Sie sich vor der Überprüfung, dass das System mehr oder weniger korrekt funktioniert: keine kritischen Verzögerungen, kein Einfrieren des Betriebssystems und keine Überschreitung der CPU-Betriebstemperatur von 70 Grad.

überprüfen, einer

Prüfung ohne den Prozessor

Ohne den Computer wieder zusammenzubauen, können Sie die Stromversorgung der Hauptplatine und das integrierte CMOS testen. Sie müssen lediglich das Bauteil mit Strom versorgen. Wenn die LED leuchtet, wird der Strom normalerweise geliefert. Leider haben nicht alle Motherboards eine LED.

Siehe auch  Wie Sie Ihren Kontostand am Computer überprüfen können.

Verwenden Sie ein Multimeter, um die von der CR 2032-Batterie bereitgestellte Reservestromversorgung zu überprüfen. Die Versorgungsspannung sollte etwa 3 V betragen. Wenn dies nicht normal ist, sollte die Batterie ausgetauscht werden. sie kann die Ursache für die Störungen sein.

überprüfen, einer

In einer weiteren Diagnose sollten Sie alle anderen Komponenten nacheinander anschließen und die Reaktion des Lautsprechers überprüfen. Natürlich muss es erst angeschlossen werden.

Beschreiben der Schritte zur Diagnose des Computers

Ein wichtiger Schritt bei der Reparatur Ihres Computers ist die Diagnose. Denn bevor eine richtige Diagnose gestellt werden kann, muss eine Untersuchung durchgeführt werden. Und dies sollte von qualifizierten Fachleuten durchgeführt werden, für die Computerhilfe eine Kerndienstleistung ist.

Die Fehlersuche besteht aus folgenden Schritten

Diese Art der Bewertung wird in der Wohnung des Kunden durchgeführt. Die Erstdiagnose kann nicht vollständig sein und ist nur in einigen Fällen geeignet. Es handelt sich dabei hauptsächlich um eine externe Inspektion des Computers und seiner Komponenten.

Dieser Schritt zielt darauf ab, die defekten Teile des Computers zu finden. Systemstörungen können auftreten, wenn ein defektes Bauteil eingebaut wird. Außerdem kann ein fehlerhafter Betrieb durch verschlissene Teile verursacht werden. Eine weitere Bedingung, die den Betrieb beeinträchtigt, ist Überhitzung.

In diesem Stadium werden Softwarefehler diagnostiziert. Die Stabilität des Systems wird bewertet. Das Betriebssystem Ihres PCs wird genau untersucht, um die Ursachen für Software-Fehlfunktionen zu analysieren.

Die Ursache des Problems wird anhand der Ergebnisse aller Diagnosen ermittelt. Sobald die Kosten für die Reparatur mit dem Kunden vereinbart wurden, wird die erforderliche Computerhilfe bereitgestellt.

Bei Problemen mit Ihrem Computer sollten Sie nicht versuchen, das Problem selbst zu beheben. Eine qualifizierte Diagnose und eine fachgerechte Reparatur kann nur von einem erfahrenen Techniker durchgeführt werden.

Ein komplexes elektronisches Gerät, das ein Computer ist, besteht in seinem Kern aus einer Vielzahl von Chips und Leiterplatten. Daraus folgt, dass die Reparatur von Computern durch „Amateure“ nur in einer begrenzten Anzahl von Fällen möglich ist. Selbst Standardreparaturen erfordern theoretische und praktische Kenntnisse sowie umfangreiche Erfahrung. Vor der Ausführung des Auftrags führen die Meister eine primäre und in komplizierten Fällen eine Hardware- und Software-Diagnose durch.

Die Erstdiagnose eines Computers besteht aus den folgenden Schritten:

Oberflächliche Prüfung des Softwareteils des Geräts.

Die oberflächliche Software-Diagnose zielt darauf ab, die Funktionalität des Betriebssystems und die korrekte Funktion der Software zu überprüfen. Dies wird von einem Servicetechniker beim Kunden zu Hause ohne den Einsatz von Diagnosewerkzeugen durchgeführt.

Oberflächliche Prüfung der Hardware.

Es handelt sich um eine visuelle Überprüfung der Computerkonfiguration und.bewertung:

Bei der oberflächlichen Untersuchung können Sie eine Reihe von einfachen Hardwaredefekten feststellen.

Hardware-Diagnose

Der erste Schritt bei der Wartung und Reparatur von Computern ist die Diagnose. Die Praxis zeigt, dass die meisten Störungen und technischen Ausfälle durch die Vernachlässigung der regelmäßigen vorbeugenden Wartung und Diagnose verursacht werden.

Die Hardware-Diagnose zielt darauf ab, mechanische (auch äußerlich nicht wahrnehmbare) Schäden an Computer-Hardware-Komponenten zu erkennen.

Die Hardware-Diagnose eines Computers umfasst die Überprüfung der Temperatur seiner Komponenten und der Stabilität seines Betriebs:

Nach dieser Art von Diagnose erhält der Kunde:

Eine rechtzeitige Hardware-Diagnose Ihres Computers kann Systemausfälle erheblich reduzieren. Wenn versteckte Probleme nicht frühzeitig erkannt werden, kann Ihr Gerät jederzeit komplett lahmgelegt werden.

Wenn der Servicetechniker eine Beschädigung der Komponenten Ihres Computers feststellt, um seine Funktionsfähigkeit wiederherzustellen, müssen Teile ersetzt und repariert werden.

Hardware-Diagnosemaßnahmen ermöglichen es Ihnen, notwendige Reparaturen rechtzeitig durchzuführen, die Funktionsfähigkeit der Technik zu erhöhen und ihre Leistung zu verbessern. Dies ist ein Fall, in dem rechtzeitiges Handeln ernsthafte Probleme verhindern kann.

Software-Diagnose eines Computers ist die Erkennung des Fehlers und seiner Ursache. Dabei:

Ein dilettantisches Vorgehen bei diesem Prozess birgt eine Reihe von Gefahren. Wenn zum Beispiel die Hauptplatine ausfällt, tauscht der Benutzer sie aus, ohne sich Gedanken über die Ursachen des Ausfalls zu machen.

Eine Computerdiagnose auf Software-Ebene ist erforderlich, wenn:

Die Software-Diagnose von Computer-Hardware umfasst:

Oberflächliche Prüfung des Softwareteils des Geräts.

Prüfung von Computersoftware, die Folgendes umfasst

überprüfen, einer

Lassen Sie Ihren Computer von einem qualifizierten Techniker diagnostizieren oder die Ursache einer Fehlfunktion feststellen. Die Praxis zeigt, dass nur ein Fachmann eine ganze Reihe typischer Probleme mit Computer-Hardware beseitigen kann.

Eine umfassende Computerdiagnose kann Fehler identifizieren und Möglichkeiten zur Aufrüstung Ihrer Maschinen aufzeigen.

Diese Art der Diagnose wird nur von erfahrenen Servicetechnikern mit speziellen Geräten durchgeführt und umfasst mehrere Schritte:

Oberflächliche Untersuchung des Softwareteils des Computers durch den Techniker.

Testen der Computersoftware mit speziellen Dienstprogrammen.

Oberflächliche Prüfung der Hardware durch einen Techniker.

Prüfung optionaler Computer-Hardwarekomponenten.

Prüfung der wichtigsten Hardwarekomponenten Ihres PCs.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS